Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Aktionsgemeinschaft Unabhängiger und Freiheitlicher-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Aktionsgemeinschaft Unabhängiger und Freiheitlicher-Vertrag herauskommst!

Was heißt es, Mitglied bei der Partei Aktionsgemeinschaft Unabhängiger und Freiheitlicher zu sein?

Die Organisation Aktionsgemeinschaft Unabhängiger und Freiheitlicher ist eine bundesweit agierende Partei. Ihre Parteizentrale ist in Wien. Die Mitbestimmung der politischen Richtung ist ein besonderes Privileg, das Parteimitglieder besitzen. Hierfür zahlen sie einen selbst bestimmten Beitrag. Du kannst z.B. Bei der Besetzung von Vorsitzendenposten mit abstimmen oder in den einzelnen Gremien der Partei einen aktiven Beitrag zur Kommunal-, Landes- oder Bundespolitik leisten. Auch wenn die Partei keine allgemeine Info-Hotline besitzt, kannst du auf der Internetseite mit dem Parteibüro in Kontakt treten. Gerne geben die Mitarbeiter hier auch Auskunft über laufende Aktionen der Partei oder Möglichkeiten zur aktiven Beteiligung in einem für dich interessanten Themenbereich.

Die Mitgliedschaft bei der Partei beenden

Du möchtest deine Mitgliedschaft bei der Partei Aktionsgemeinschaft Unabhängiger und Freiheitlicher kündigen? Es ist keine gesetzliche Kündigungsfrist einzuhalten, du kannst also jederzeit austreten. Dazu musst du die Kündigung nur an den zuständigen Ortsverband schicken. Falls dir diese Adresse nicht bekannt ist, kannst du dein Kündigungsschreiben auch an die Parteizentrale (Aktionsgemeinschaft Unabhängiger und Freiheitlicher, Mitgliederbetreuung, Florianigasse 16, 1080 Wien) senden. Dann wird dein Austrittsantrag von Dort an die richtige Stelle weitergeleitet. Wichtige Angaben im Kündigungsschreiben sind deine Vertragsnummer oder Mitgliedsnummer, dein Name und Wohnort, sodass ggf. Der zuständige Ortsverband ermittelt werden kann. Um weitere Abbuchungen zu vermeiden, solltest du außerdem die Einzugsermächtigung zurückziehen, die für die Bezahlung des Beitrags erteilt wurde. Falls du Änderungswünsche an die Partei hast, kannst du diese als Austrittsgründe im Kündigungsschreiben mit erwähnen. Viele Aktionsgemeinschaft Unabhängiger und Freiheitlicher-Parteimitglieder haben bereits über Volders gekündigt. Abweichende Interessen sind hier einer der häufigsten Kündigungsgründe. Über Volders kannst du deine Kündigung direkt online per Fax, Brief oder Einschreiben versenden. Verwende dafür einfach unser fertiges Schreiben.

Volders unterstützt bei allen Vertragsthemen

Volders stellt dir nicht nur für die Beendigung der Parteimitgliedschaft eine rechtlich geprüfte Kündigungsvorlage zur Verfügung, sondern auch für über 14.000 Servicesaus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Per SMS, Push-Benachrichtigung oder E-Mail erinnern wir dich immer rechtzeitig an nahende Fristen und unterstützen dich dabei, ein passenderes Alternativangebot zu finden.