Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die FLATBOOSTER-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem FLATBOOSTER-Vertrag herauskommst!

FLATBOOSTER kündigen - so funktioniert's!

Überprüfe zuerst deine Kündigungsfrist und Mindestvertragslaufzeit in den Vertragsbedingungen von FLATBOOSTER, sodass du genau weißt, bis wann du spätestens kündigen musst. Benutzername oder Registrierte E-Mail Adresse müssen unbedingt als Identifikation im Kündigungsschreiben angegeben werden, damit für FLATBOOSTER eine eindeutige Zuordnung möglich ist. Das Kündigungsschreiben sollte dem Vertragspartner, FLATBOOSTER, immer in schriftlicher Form übermittelt werden. Hierfür übermittelst du es per Fax, Brief oder Einschreiben an FLATBOOSTER GmbH, Venise-Gosnatstrasse 28 in 14770 Brandenburg. Für eine zügige und korrekte Abarbeitung der Kündigung solltest du die Zusatzangabe Kundenbetreuung in der Empfängeradresse notieren.

Neben dem papierlosen Versand von Kündigungen ermöglicht dir Volders auch, alle persönlichen Laufzeitverträge unkompliziert von einem zentralen Ort aus zu verwalten. Du verpasst durch unseren Erinnerungs-Service per E-Mail, Push-Benachrichtigung oder SMS keine Frist mehr und hast stets die Wahl, ob du deinen Vertrag kündigen, wechseln ode verlängern willst. Mit nur einem Klick kannst du direkt einen neuen abschließen.