Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die POF-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem POF-Vertrag herauskommst!

So kannst du POF kündigen

Erstmal solltest du die Geschäftsbedingungen von Plentyoffish Media Inc. hinsichtlich Kündigungsfrist sowie Mindestlaufzeit prüfen. Diese Informationen geben dir Aufschluss darüber, wann du deinen Vertrag beenden kannst. Es ist wichtig, dass du in dem Kündigungsschreiben deine registrierte E-Mail-Adresse oder Benutzername nennst - nur so kann dieses eindeutig dir zugeordnet werden. Es empfiehlt sich, immer ein schriftliches Kündigungsschreiben bei POF vorzulegen. Hierfür schickst du es per Einschreiben oder Brief an Plentyoffish Media Inc. mit Sitz in Vancouver, Kanada. Durch die Angabe Kundenservice in der Adresse von POF kann gewährleistet werden, dass die Kündigung auch die verantwortliche Abteilung erreicht und dein Anliegen schnell bearbeitet wird.

Neben dem einfachen Versand eines Kündigungsschreibens hält Volders auch die Möglichkeit bereit, alle persönlichen Verträge unkompliziert von einem zentralen Ort aus zu verwalten. Stets rechtzeitig erinnern wir dich per SMS, Push-Benachrichtigung oder E-Mail an deine Kündigungsfrist und schlagen dir alternative Angebote auf Grundlage auf deinen derzeitigen Konditionen vor.

Hinweis: Bitte beachte, dass POF keine Kündigung per Fax oder E-Mail akzeptiert. Daher können wir dir in diesem Fall leider keine kostenlose Versandoption anbieten.

22 Bewertungen (4,36 Durchschnitt)