Kündigung Sportverein

Alles Wissenswerte und Tipps

  1. Was sind übliche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen?
  2. Was muss im Kündigungsschreiben stehen?
  3. Besitze ich Sonderkündigungsrechte?
  4. Was ich nach der Kündigung zu beachten habe?

Das Angebot an Sportvereinen

In Deutschland gibt es zahlreiche Sportvereine mit unterschiedlichen Angeboten für ihre Mitglieder. Um diese Angebote bereitstellen zu können, benötigt der Verein jedoch Geld, das unter anderem durch die Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder eingenommen wird. Die Palette an Vereinen reicht von großen Fußballvereinen, die auch Bundesligamannschaften stellen, bis hin zu kleinen Ortsvereinen, bei denen noch jedes Mitglied vom ersten Vorsitzenden persönlich begrüßt wird. Die Angebote für die Mitglieder unterscheiden sich je nach der Größe des Vereins. Wenn du feststellst, dass die Kosten und der Nutzen der Mitgliedschaft für dich nicht mehr zusammenpassen, kannst du die Mitgliedschaft im Sportverein auch direkt online kündigen. Unter welchen Bedingungen das geht, kannst du in der Regel in der Vereinssatzung nachlesen.

Was sind die üblichen Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten?

Sportvereine rechnen ihre Mitgliederzahlen meist mit Dachverbänden ab und sind daher an vorgegebene Daten gebunden. Eine Kündigung beim Sportverein ist aus diesem Grund in vielen Fällen nur zum Jahresende möglich. Ob dies in deinem Fall auch zutrifft, steht in der Satzung deines Vereins - hier findest du die genauen Angaben zur Kündigungsfrist. In der Regel ist der geeignete Kündigungstermin vier Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres. In manchen Fällen ist auch das Sportjahr zur Kündigung entscheidend. Um in diesem Fall die Kündigungsfrist nicht zu verpassen, musst du dich nach dem offiziellen Ende in deiner Sportart erkundigen. Bei Sportarten mit Hallen- und Freiluftsaison beginnt das Sportjahr oft schon im Herbst des vorangehenden Jahres.

Wie muss das Kündigungsschreiben aussehen?

Das Kündigungsschreiben kannst du in den meisten Fällen relativ formlos gestalten. Wichtig ist, dass dein vollständiger Name und deine Mitgliedsnummer im Schreiben enthalten sind. Nur so kann die Kündigung deiner Mitgliedschaft richtig zugeordnet werden. Bei größeren Vereinen kann es sinnvoll sein, das Kündigungsschreiben per Einschreiben abzuschicken. Deinen Vertrag kannst du bei uns online sowohl per Fax als auch per Einschreiben in wenigen Minuten kündigen

Mit einem Einschreiben hast du Gewissheit und zur Not einen Beweis, dass es rechtzeitig und vor Ablauf der Kündigungsfrist eingegangen ist. Wir speichern sowohl Einschreiben als auch Fax für dich ab. Einen Grund für die Kündigung deiner Mitgliedschaft musst du im Schreiben nicht angeben. Falls du diesen angeben möchtest, kannst du dies aber auch tun. Viele Mitglieder nutzen das Kündigungsschreiben, um entweder für die schöne Zeit der Mitgliedschaft zu danken oder ihre Kritik ein letztes Mal zu äußern.

Besitze ich Sonderkündigungsrechte?

Da ein Sportverein meist über einen Dachverband organisiert ist, fallen für ihn Beiträge an, die er gemäß seiner Mitgliederzahl entrichten muss. Aus diesem Grund werden außerordentliche Kündigungen nicht gerne angenommen. Du bist auf die Kulanz des Vereins angewiesen, wenn du dennoch innerhalb des Jahres ohne Kündigungsfrist aus deinem Vertrag austreten möchtest. Oft werden die Jahresbeiträge aufgrund der Kosten bei den Dachverbänden nicht mehr erstattet. In der Vereinssatzung kannst du jedoch nachlesen, ob dir für deine Mitgliedschaft Sonderkündigungsrechte gewährt werden. Der Verein ist in der Gestaltung seiner Satzung frei und du hast diese bei deinem Vereinseintritt anerkannt. Daher gibt es keine rechtliche Grundlage, auf Sonderkündigungsrechte zu klagen, die in der Satzung nicht vorgesehen sind.

Was ist nach der Kündigung beim Sportverein zu beachten?

Zusätzliche Arbeitsstunden

Viele Sportvereine, insbesondere die kleinen, verlangen von ihren Mitgliedern Arbeitsstunden. In dieser Zeit soll zum Beispiel das Vereinseigentum gewartet oder bei der Organisation eines Festes geholfen werden. Wenn du deine Kündigung beim Sportverein schon frühzeitig einreichst, solltest du beachten, dass diese Arbeitsstunden dennoch anfallen können. Falls in der Satzung geregelt ist, dass du dich von den Stunden durch einen Zusatzbeitrag befreien kannst, würde dieses Geld am Ende deiner Mitgliedschaft verlangt werden, falls du die Arbeitsstunden nicht geleistet hast. Lies am besten rechtzeitig in der Satzung nach, ob du deine Arbeitskraft noch einbringen musst oder ob du mit dem Aussprechen der Kündigung den Verein sofort hinter dir lassen kannst. 

Überlassenes Vereinsmaterial

Falls der Verein dir Schlüssel oder Sportgeräte zur Verfügung gestellt hat, musst du diese selbstverständlich mit dem Ablauf deiner Mitgliedschaft zurückgeben.

veröffenlicht am 08.05.2014

Bild von Jonas Franke

Wirtschaftsjurist Jonas Franke (G+)

Jonas Franke schreibt seit 2 Jahren für volders. Mit dem digitalen Vertragsassistenten haben bereits
über 250.000 Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewonnen.
Kündige oder wechsle deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick.

Kündigung Sportverein
5
11 Bewertungen (4.5 Durchschnitt)