Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Stadtwerke Rostock-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Stadtwerke Rostock-Vertrag herauskommst!

Stadtwerke Rostock kündigen - so geht's!

In den Vertragsbedingungen von Stadtwerke Rostock solltest du zunächst deine Kündigungsfrist und Mindestvertragslaufzeit nachsehen. So bringst du schnell in Erfahrung, bis wann du spätestens kündigen kannst. Im nächsten Schritt vermerkst du deine Kundennummer oder Vertragsnummer in dem Kündigungsschreiben. Somit kann der Energiebetreiber dein Anliegen unmittelbar zuordnen. Der Energieversorger, Stadtwerke Rostock, weist seine Kunden in seinen AGB explizit darauf hin, dass die Kündigung in schriftlicher Form einzureichen ist. Hierfür versendest du es per Einschreiben, Fax oder Brief an Stadtwerke Rostock AG, Schmarler Damm 5 in 18069 Rostock. Damit deine Kündigung auch die richtige Abteilung erreicht, vermerkst du einfach Kundenzentrum als zusätzliche Angabe in der Adresse des Anbieters.

Wusstest du, dass Volders dich nicht nur beim Versand von Kündigungen unterstützt, sondern auch beim Verwalten deiner Verträge? Probier es einfach auch und überzeuge dich selbst. Du verpasst durch unseren Erinnerungs-Service per SMS, Push-Benachrichtigung oder E-Mail keine Frist mehr und triffst immer selbst die Entscheidung, ob du deinen Vertrag kündigen, wechseln ode verlängern möchtest. Mit nur einem Klick kannst du unmittelbar einen neuen abschließen.