Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Cityweb-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Cityweb-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet Cityweb an?

Cityweb ist ein E-Mail-Provider mit Sitz in Essen, der im Jahr 1998 gegründet wurde. Das recht kleine Unternehmen der WAZ-Gruppe trat in der Gründerzeit als Internet Provider im Ruhrgebiet auf. Heutzutage gehört Cityweb zu Funke Media und bietet nur noch einen Webmailer über einen eigenen Server, mit synchronisierbarem Adressbuch und Kalender an. Zum Versenden der E-Mails werden ausschließlich sichere Verschlüsselungsalgorithmen mit guter Bewertung verwendet. Zum Paket gehören eine E-Mail-Adresse, fünf Aliasnamen sowie ein Postfach mit zwei Gigabyte Speicherkapazität. Über die E-Mail-Adresse lassen sich Anhänge bis zu 50 MB versenden. Ein Pop3-Mailserver kann ebenfalls eingerichtet werden. Die Bewertung des Providers im Internet ist durchweg positiv.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gelten bei Cityweb?

Der Vertrag für die Services E-Mail, Adressbuch, Kalender und Pop3-Mailserver wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Du kannst den geschlossenen Vertrag monatlich mit einer Frist von 30 Kalendertagen kündigen – mit derselben Kündigungsfrist kann Cityweb auch dir kündigen. Deine Kundendaten werden von Cityweb 90 Tage nach Vertragsablauf endgültig gelöscht.

Das Internetportal volders.de erinnert dich auf Wunsch rechtzeitig und kostenlos per E-Mail oder SMS an deine Kündigungsfrist. Gerne übernimmt volders.de auch den Versand deiner Kündigung an Cityweb.