Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Der Spiegel-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Der Spiegel-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet die Zeitschrift DER SPIEGEL an?

DER SPIEGEL ist ein deutsches Nachrichtenmagazin, das seit dem Jahr 1947 wöchentlich im Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG erscheint. Das Magazin erreicht mit seiner Auflage mehr als 6,1 Millionen Leser. Den Lesern der Zeitschrift werden gut recherchierte Berichte aus Wirtschaft, Kultur und Politik geboten. Das Magazin ist jeden Samstag im freien Verkauf und als Heft- oder Digital-Abo erhältlich. Die Nutzer des Digital-Abos erhalten den LITERATUR SPIEGEL inklusive. Die SPIEGEL-Apps sind für den PC, Tablets und Smartphones erhältlich. Abonnenten erhalten beim Abschluss eines Vertrags ausgesuchte Prämien. Zudem steht den Abonnenten der Service-Bereich der SPIEGEL-Gruppe zur Verfügung.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gelten bei der Zeitschrift DER SPIEGEL?

Ein befristetes Abo endet mit der Lieferung der letzten Zeitschrift. Abonnenten müssen diesen Vertrag nicht schriftlich kündigen. Jahres-Abos haben eine Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Vertragsende. Abonnements mit kürzerer Bezugszeit können zum Monatsende gekündigt werden. Die schriftliche Kündigung wird an DER SPIEGEL in Hamburg gerichtet. Eine Kündigung per E-Mail oder Telefon ist ebenfalls möglich. Wir von volders.de bieten dir einen kostenlosen Service an. Du erhältst von uns rechtzeitig eine kurze SMS oder E-Mail. Auf deinen Wunsch kündigen wir dein Abo auch schriftlich.