Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Hellweger Anzeiger-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Hellweger Anzeiger-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet der Hellweger Anzeiger an?

Die erste Ausgabe des Hellweger Anzeigers erschien am 15. Februar 1845 im Verlag von Friedrich Wilhelm Rubens. Die Zeitschrift erscheint wochentags für die Städte Unna, Kamen, Bergkamen, Fröndenberg und Holzwickede. Die Sonntagsausgabe ist ausschließlich digital erhältlich. Die Städte und Gemeinden erstellen ihre Lokalseiten selbstständig. Sie ist als gedruckte Ausgabe, e-paper, als App und teilweise kostenlos als Online-Ausgabe erhältlich. Mehr als 90 Prozent der Leser beziehen den Hellweger Anzeiger über ein Abo. Die gedruckte Auflage beträgt täglich über 30.000 Exemplare. Der Hellweger Anzeiger gehört auch heute noch zum Verlag Graphische Betriebe F. W. Rubens KG.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gelten beim Hellweger Anzeiger?

Für den Hellweger Anzeiger werden verschiedene Abonnements, für die gedruckten und die digitalen Ausgaben angeboten. Das gewählte Abo wird per Bankeinzug bezahlt und kann schriftlich oder online gekündigt werden. Ein Abonnement verlängert sich automatisch um den vereinbarten Zeitraum, wenn es nicht 14 Tage vor Ablauf gekündigt wird. Für eine Kündigung wird das Widerrufsformular benötigt, das auf der Webseite des Anzeigers im PDF-Format erhältlich ist. Wenn Du an Deine Kündigung erinnert werden möchtest, kannst Du den Service von vertragslots.com nutzen. Wir erinnern dich rechtzeitig und kostenlos per SMS oder E-Mail.

41 Bewertungen (4,39 Durchschnitt)