Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Journal Frankfurt-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Journal Frankfurt-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet das Journal Frankfurt an?

Das Journal Frankfurt ist ein Stadtmagazin, das seit dem Jahr 1990 14-tägig erscheint. Das Journal hat eine Auflage von circa 30.000 Exemplaren und entstand aus der Fusion der Magazine Pflasterstrand und Auftritt. Zu den Inhalten des Magazins gehören unter anderem Reportagen, objektive Kritiken kultureller Veranstaltungen, das Fernsehprogramm, Kleinanzeigen für das Rhein-Main-Gebiet und die Aktuelles rund um die Stadt. Beliebt ist auch der umfangreiche Veranstaltungskalender des Magazins, der mehr als 2.000 Veranstaltungen der Region beinhaltet. Die dienstags erscheinende Zeitschrift zählt in Deutschland zu den auflagestärksten Stadtmagazinen.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gelten beim Journal Frankfurt?

Das Journal Frankfurt wird in sechs verschiedenen Abonnements, als Printmedien und in verschiedenen Digitalversionen angeboten. Jedes Abonnement, bis auf das Kombi-Abo, hat eine Laufzeit von 12 Monaten. Das Kombi-Abonnement hat eine Laufzeit von 24 Monaten und beinhaltet außerdem verschiedene Sonderausgaben. Die Abonnements müssen vier Wochen vor Vertragsende mit einem formlosen Kündigungsschreiben an die Redaktion gekündigt werden. Das Flex-Abo ist monatlich schriftlich kündbar. Wenn du per E-Mail oder SMS an deine Kündigung des Journal Frankfurt erinnert werden möchtest, kannst du den kostenlosen Service von volders.de in Anspruch nehmen. Auf Wunsch versenden wir auch dein Kündigungsschreiben rechtzeitig an die Redaktion des Journals.

14 Bewertungen (3,93 Durchschnitt)