Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Sofortiger Versand

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Napster-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Napster-Vertrag herauskommst!

Napster kündigen - Das solltest du wissen

Der Musik-Dienst Napster bietet seinen Kunden mittels Abo den Zugriff auf über 30 Millionen Songs und Hörbücher. Anders als bei Konkurrenzanbietern gibt es keine kostenlose Basisversion, lediglich ein Test-Zeitraum von 30 Tagen kann vor der Entscheidung über ein Abonnement in Anspruch genommen werden. Zum Anhören der Songs und Hörbücher ist eine besondere Software erforderlich. Zudem benötigt man einen Internetanschluss, um sich anzumelden. Auf Wunsch können Songs mit Hilfe der Software heruntergeladen werden und sind dann auch offline verfügbar, lassen sich jedoch nur über die Software abspielen.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gelten bei Napster?

Ein Vertrag kann bei Napster je nach Kundenwunsch über verschiedene Laufzeiten (Monat, Vierteljahr, Halbjahr, Jahr) abgeschlossen werden und das Abo verlängert sich automatisch um diese Laufzeit. Nach dem zur Verfügung gestellten Test-Zeitraum geht der Vertrag automatisch in ein Abonnement über. Dieses kannst du fristgerecht einen Monat vor der nächsten Verlängerung bei Napster kündigen. Die Kündigung kann per E-Mail oder schriftlich erfolgen. Mit der Beendigung des Abos erlischt jeglicher Zugriff auf die heruntergeladene Musik und die Hörbücher.

volders.de erinnert dich auf Wunsch per E-Mail oder SMS an anfallende Vertragsverlängerung von Napster und kann sogar für dich bei Napster kündigen.

498 Bewertungen (4,41 Durchschnitt)