Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Sexkiste-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Sexkiste-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet das Seitensprung-Portal sexkiste.com an?

Das Portal sexkiste.com gehört zum Unternehmen Commatis GmbH aus Österreich und hat laut eigenen Angaben mehr als drei Millionen Mitglieder in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Auf der Online-Platform kommen reale Sexkontakte zwischen Männern und Frauen, Männern und Männern sowie Frauen und Frauen zustande. Die Anmeldung zu einer Mitgliedschaft und das Erstellen eines Profils sind kostenlos. Um mit anderen Mitgliedern per E-Mail oder Chat in Kontakt treten zu können, oder deren Bilder und Videos zu sehen, bedarf es einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft. Diese können als Junior- oder Premiummitgliedschaften abgeschlossen werden. Zum Herstellen der Sexkontakte können auch Coins erworben werden.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gelten beim Seitensprung-Portal sexkiste.com?

Die Tarife für eine Mitgliedschaft werden für vier Wochen, drei und sechs Monate angeboten. Eine Kündigung ist jederzeit ohne die Angabe von Gründen möglich. Das Kündigungsschreiben muss per Post an die Commatis GmbH Stockern gesendet werden. Die Kündigung mit einem Telefax ist ebenfalls möglich. Eine Kündigung per E-Mail ist nicht möglich. Wir von volders.de unterstützen dich beim Kündigen mit einer kostenlosen SMS oder E-Mail und versenden dein Kündigungsschreiben.

Hinweis: Bitte beachte, dass Sexkiste keine Kündigung per Fax oder E-Mail akzeptiert. Daher können wir dir in diesem Fall leider keine kostenlose Versandoption anbieten.

452 Bewertungen (4,36 Durchschnitt)