Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die STRATO-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem STRATO-Vertrag herauskommst!

STRATO kündigen - Das solltest du wissen

Die STRATO AG, ein Tochterunternehmen der deutschen Telekom, ist ein Internetdienstleister, der Domain- und E-Mail-Konten für private und kommerzielle Zwecke anbietet. Darüber hinaus ist nicht nur die Bereitstellung, sondern auch das Hosting von Webinhalten bis hin zum professionellen Cloud-Computing. Laut eigenen Angaben ist STRATO Service-Testsieger und wirbt damit, dass sich Kunden bei jeglichen Fragen an den ständig verfügbaren Kontakt richten können. Ganz neu ist der verbesserte RankingCoach, eine Art integrierter SEO-Dienst, der das Ranking der eigenen Homepage durch die Optimierung von Experten stark verbessern soll.

Diese Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten bestehen bei STRATO

Aufgrund der hohen Summe angebotener Produkte und Sparten und der gänzlich verschiedenen Tarife, beispielsweise bei Domain und E-Mail, können wir keine ganzheitlich gültige Aussage über die Kündigungsfristen oder die Vertragslaufzeiten machen. Aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen lässt sich aber entnehmen, dass für alle Verträge, so lange nichts abweichendes vereinbart wurde, am Ende der Vertragslaufzeit eine automatische Verlängerung eintritt, die der ersten gewählten Laufzeit entspricht. Möchtest du STRATO kündigen, solltest du die Kündigungsfrist von einem Monat beachten. Fragen bezüglich des Kündigungsschreibens können entweder an die Kontakt-Adresse oder schriftlich an die zuständige Geschäftsstelle gestellt werden.

volders.de kann dich ganz bequem an die automatische Vertragsverlängerung bei STRATO erinnern und kann für dich sogar bei STRATO kündigen.