Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Süddeutsche Zeitung-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Süddeutsche Zeitung-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet die Süddeutsche Zeitung an?

Die Süddeutsche Zeitung ist eine überregionale deutsche Tageszeitung, die vom Süddeutsche Verlag in München herausgegeben wird. Sie erscheint montags bis samstags und kann entweder direkt am Kiosk oder über ein Abo als Print- und Digitalausgabe bezogen werden. Bevor man sich für ein Abonnement entscheidet, kann man die Süddeutsche Zeitung zudem 2 Wochen lang kostenlos testen. Ein besonderes Merkmal der Süddeutschen Zeitung ist die starke Gewichtung des kulturellen Teils, der bei dieser Zeitung direkt auf den politischen Teil folgt. Darüber hinaus beinhaltet die Süddeutsche Zeitung in der Freitagsausgabe eine Beilage, die eine Auswahl englischsprachiger Artikel aus der New York Times enthält.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gelten bei der Süddeutschen Zeitung?

Ein Abonnement der Süddeutschen Zeitung kann jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende gekündigt werden. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich das Abonnement automatisch weiter, es sei denn, es handelt sich ausdrücklich um ein befristetes Angebot. Um dein Abonnement zu beenden, musst du das Kündigungsschreiben schriftlich beim Verlag einreichen. Damit du die Kündigungsfrist für dein Abo nicht versäumst, erinnert dich volders.de kostenloser E-Mail oder SMS an die bevorstehende Verlängerung und übernimmt für dich die Kündigung per Fax, Brief oder Einschreiben.

4479 Bewertungen (4,33 Durchschnitt)