Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die WasFickt.de-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem WasFickt.de-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet WasFickt.de?

Online-Dating - das wird von WasFickt.de angeboten. Die Marke WasFickt.de gehört zu der dateyard AG. In Baar, Schweiz, hat der Dienstleister seinen Sitz. Die Kontaktaufnahme per Telefon ist bei WasFickt.de nicht möglich, da es keine Servicehotline gibt.

Das ist bei der Kündigung von WasFickt.de zu beachten

In den Geschäftsbedingungen von WasFickt.de solltest du zuerst deine Kündigungsfrist und Mindestvertragslaufzeit nachsehen. Diese geben dir Aufschluss darüber, bis wann du spätestens kündigen kannst. Als Identifikation für die Kündigung deines Vertrags braucht WasFickt.de deine Benutzername oder Registrierte E-Mail Adresse. Es ist empfehlenswert, stets ein schriftliches Kündigungsschreiben bei WasFickt.De vorzulegen. Hierfür versendest du es per Brief oder Einschreiben an dateyard AG mit Sitz in der Schweiz. Damit deine Kündigung auch die richtige Abteilung erreicht, vermerkst du einfach WasFickt.de Kundenservice als zusätzliche Information in der Adresse des Vertragspartners.

Schicke nicht nur dein Kündigungsschreiben bequem und papierlos über Volders - verwende auch unseren digitalen Vertragsordner. Per Push-Benachrichtigung, SMS oder E-Mail erinnern wir dich immer pünktlich an nahende Fristen, sodass du nie wieder ungewollt in Verträgen stecken bleibst. Außerdem helfen wir dir dabei, den optimalen Tarif zu finden.

Hinweis: Bitte beachte, dass WasFickt.de keine Kündigung per Fax oder E-Mail akzeptiert. Daher können wir dir in diesem Fall leider keine kostenlose Versandoption anbieten.

680 Bewertungen (4,36 Durchschnitt)