Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die AOK Hessen-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem AOK Hessen-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet die AOK Hessen an?

Die AOK Hessen ist eine gesetzliche Krankenkasse für Angestellte, Arbeitnehmer, Familien und Firmenkunden. Die Krankenkasse bietet zahlreiche Leistungen im Krankheitsfall sowie verschiedene Vorsorgeprogramme, kostenfreie Gesundheitskurse, medizinische Informationen und Bonusprogramme an. Interessierte, die ihre bisherige Krankenkasse wechseln möchten, können dies schriftlich oder direkt über die Webseite. Mit dem E-Mail-Service der Krankenkasse können Mitgliedschaften beantragt, Versicherungskarten angefordert oder Adressänderungen vorgenommen werden. Die benötigten Formulare für Versicherungsleistungen, Vorsorge oder das SEPA-Lastschriftmandat stehen als Download bereit. Bei jedem Online-Kontakt legt das Unternehmen größten Wert auf den Datenschutz. Alle persönlichen Angaben, Daten und Nachrichten werden aus Datenschutz-Gründen verschlüsselt über das Kundenportal weiter geleitet.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gelten bei der AOK Hessen?

Versicherte, die ihre Krankenkasse wechseln möchten, müssen mindestens 18 Monate Mitglied bei der AOK Hessen gewesen sein. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate und muss schriftlich erfolgen. Die Kündigung muss per Brief an die AOK Hessen gesendet werden. Nach etwa 14 Tagen wird die Kündigung schriftlich von der Krankenkasse bestätigt. Kündigungen per E-Mail oder Telefon werden nicht berücksichtigt. Wir von volders.de erinnern dich gerne kostenlos per E-Mail oder SMS an deine Kündigungsfrist und übernehmen auch deine schriftliche Kündigung.

65 Bewertungen (4,17 Durchschnitt)