Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Freefon-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Freefon-Vertrag herauskommst!

Wissenswertes zu Freefon

Von Freefon werden Leistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk und Internet angeboten. Die Marke Freefon ist ein Produkt der FREEFON AG. Seinen Hauptsitz hat der Anbieter in Zürich (Schweiz). Freefon bietet seinen Kunden keine Hotline für telefonische Rückfragen an.

Was ist bei der Kündigung von Freefon zu beachten?

Zunächst solltest du deine Mindestlaufzeit und Kündigungsfrist in deinen Vertragsbedingungen prüfen. Denn diese sind ausschlaggebend dafür, wann du spätestens kündigen kannst. Als Identifikation für die Kündigung benötigt Freefon je nach Vertragskategorie Vertragsnummer, Festnetz-Nummer, Mobilfunknummer oder Kundennummer. Es empfiehlt sich, immer ein schriftliches Kündigungsschreiben bei Freefon einzureichen. Sende es daher am besten per Brief, Einschreiben oder Fax an FREEFON AG, Badenerstrasse 549 in 8048 Zürich. In der Adresse des Empfängers sollte außerdem der Zusatz Kundenservice stehen - so landet deine Kündigung auch in der zuständigen Abteilung.

Verschicke nicht nur dein Kündigungsschreiben schnell und einfach über Volders - nutze auch unsere digitale Vertragsverwaltung. Du verpasst durch unseren Erinnerungs-Service per Push-Benachrichtigung, SMS oder E-Mail keine Kündigungsfrist mehr und entscheidest immer selbst, ob du deinen Vertrag kündigen, wechseln ode verlängern möchtest. Mit nur einem Klick kannst du direkt einen neuen abschließen.

74 Bewertungen (4,43 Durchschnitt)