Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die primacall-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem primacall-Vertrag herauskommst!

Primacall kündigen - Das solltest du wissen

Primacall ist ein Mobilfunkprovider, der Verträge für die Nutzung von DSL und Festnetz-Telefonie sowie Verträge für Mobilfunk und das mobile Internet anbietet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin. Es wurde im Jahre 2003 gegründet und gehört seit dem Jahre 2008 zur primaholding GmbH. Primacall legt Wert auf eine sehr hohe Kundenzufriedenheit und auf den allerbesten Service. So werden Verträge angeboten, die einen stabilen Zugang ins Internet ermöglichen.

Dies gilt sowohl für das mobile Internet als auch für DSL- und Festnetzanschlüsse. Im Laufe der Jahre konnte der Kundenstamm ausgebaut und das Angebot um verschiedene Optionen erweitert werden. Die Kunden können zwischen verschiedenen Verträgen wählen und diese auf den individuellen Bedarf abstimmen.

So kannst du Primacall kündigen

Wenn du deinen Vertrag bei Primacall kündigen möchtest, solltest du zunächst eine E-Mail schicken. Den gleichen Wortlaut schreibst du in Briefform noch einmal auf und unterschreibst per Hand mit deinem vollen Namen. Vergiss nicht, deine Kundennummer anzugeben.

Wenn du das Ende der Vertragslaufzeit nicht genau weißt, solltest du die Klausel "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" wählen. Versende den Brief per Einschreiben, denn nur so kannst du verfolgen, ob er angekommen ist. Alternativ ist auch eine Kündigung per Fax möglich. Telefonisch kannst du bei Primacall nicht kündigen.

Was sind die Vertragslaufzeiten und die Kündigungsfrist?

Einen Vertrag schließt du bei Primacall zunächst für zwei Jahre ab. Dies gilt für Mobilfunkverträge ebenso wie für DSL-und Festnetzverträge. Innerhalb dieser ersten zwei Jahre kannst du Primacall nicht kündigen. Die Kündigung muss drei Monate vor dem Ende der Vertragslaufzeit bei Primacall eingegangen sein. Andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Achte darauf, dass du die Primacall Kündigung rechtzeitig absendest. Sie muss spätestens am letzten möglichen Kündigungstag beim Anbieter eingegangen sein. Andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Der Poststempel reicht zur Wahrung der Kündigungsfrist nicht aus.