Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Victorvox-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Victorvox-Vertrag herauskommst!

Wissenswertes zu Victorvox

Von Victorvox werden Leistungen aus den Bereichen Mobilfunk und Mobiles Internet angeboten. Die Marke Victorvox gehört zu der Drillisch Online AG. Seinen Hauptsitz hat der Anbieter in Maintal. Victorvox bietet seinen Kunden keine Kundenhotline für telefonische Rückfragen an. Als Gründe für das Vertragsende haben unsere Nutzer vor allem Schlechte Verfügbarkeit, Zu hohe Kosten und Unbenutzte Zweitkarte angegeben.

Victorvox kündigen - so klappt's!

Zuerst solltest du deine Mindestlaufzeit und Kündigungsfrist in deinen Vertragsbedingungen nachsehen. Denn diese sind entscheidend dafür, wann du spätestens kündigen kannst. Als Identifikation für die Kündigung benötigt Victorvox je nach Vertragsgegenstand Kundennummer, Mobilfunknummer oder Vertragsnummer. Es ist empfehlenswert, stets ein schriftliches Kündigungsschreiben bei Victorvox vorzulegen. Versende es aus diesem Grund am besten per Fax, Einschreiben oder Brief an Drillisch Online AG, Wilhelm-Röntgen Str. 1-5 in 63477 Maintal. Damit dein Kündigungsschreiben auch die richtige Abteilung erreicht, vermerkst du einfach Kundenbetreuung als zusätzliche Angabe in der Adresse des Empfängers.

Volders ermöglicht dir nicht nur einen bequemen und papierlosen Kündigungsversand - du hast zudem immer und von überall die volle Kontrolle über deine Verträge. Damit du keine Kündigungsfristen mehr verpasst, erinnern wir dich per E-Mail, SMS oder Push-Benachrichtigung und helfen dir dabei, das beste Vertragsangebot zu finden.

54 Bewertungen (4,35 Durchschnitt)