Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 2 Millionen Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Sofortiger Versand

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

Lass uns deinen ADAC Vertrag kündigen

Alles Wissenswerte zur ADAC Kündigung

Wann bekommst du eine Kündigungsbestätigung?


Basierend auf mindestens 500 Kündigungen innerhalb der letzten Monate benötigt der ADAC durchschnittlich bis zu 21 Tage für eine Kündigungsbestätigung - unabhängig von der gewählten Versandmethode.



Wie viel kostet die Kündigung?

Versandmethode Preis
Mail 1,00 €
Fax 1,00 €
Brief 3,50 €
Einschreiben 7,50 €


Warum Volders Kunden beim ADAC gekündigt haben:


Finanzielle Gründe
Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel
Beitragserhöhung
Schlechter Kundenservice
Stand: Juli - September 2019


Häufige Fehler, die du vermeiden solltest:

  • falscher Vertragsinhaber
  • falsche/fehlende Vertragsinformationen
  • falscher Anbieter
  • stark abweichende Unterschrift (Finanzprodukte)
  • falsche Adresse (selten)
  • falsche Kündigungsart (Widerruf, Sonderkündigung, etc)

Wie kann ich ADAC kündigen?

Mit Volders kündigst du deinen ADAC Vertrag einfach, schnell und sicher - per Klick und in nur 2 Minuten!

Wir erklären dir, wie es geht und worauf du bei der Nutzung unserer Vorlage achten musst. Lass uns hier und jetzt jeden Schritt zusammen durchgehen, der nach deinem Klick auf den Button “Zur Kündigungsvorlage” folgt:

  1. Wähle den Vertrag aus, den du bei ADAC kündigen möchtest. 
  2. Jetzt wird es spannend! Je nach Vertragsart musst du nun eine Referenznummer angeben, die ADAC und dich einander als Vertragspartner zuordnet. Unsere Vorlage generiert die jeweilige Referenznummer, die für die Kündigung deines Vertrags gebraucht wird. 
  3. Gib dein Geburtsdatum ein. Du wirst es kaum glauben, aber es kommt oft vor, dass sich Namen doppeln und durch dein Geburtsdatum kannst du dich zusätzlich ausweisen. 
  4. Gib deine Kontaktdaten, Name, Adresse und Telefonnummer, ein.
  5. Um deine Kündigung zu unterschreiben, kannst du eine Unterschrift von dir als Bild hochladen oder du nutzt die elektronische Unterschrift bzw. unterschreibst manuell. Ach und keine Sorge, eine digitale Unterschrift ist nach § 126a BGB gültig und rechtswirksam.
  6. Wähle aus den Versandmethoden, die von ADAC akzeptiert werden, eine aus.
  7. Glückwunsch! Deine Kündigung wurde verschickt.

Welche Produkte kann ich bei ADAC kündigen?

Welche Wege gibt es, um meinen Vertrag mit ADAC zu beenden?

Per E-Mail kündigen:
Sende eine E-Mail an adac@adac.de.

Per Post kündigen:
Schicke dein ausreichend frankiertes Kündigungsschreiben an ADAC e. V., Mitgliederservice, Hansastraße 19, 80686 München.

Muss ich eine Kündigungsfrist beachten?

Ganz klares Jein! Warum? Weil du einen Vertrag ordentlich und in einigen Fällen auch außerordentlich kündigen kannst. Wir erklären dir kurz, worin der Unterschied zwischen einer ordentlichen und einer außerordentlichen Kündigung liegt. Und was du beachten musst! 

Bei einer ordentlichen Kündigung hältst du dich tatsächlich an eine, in deinem Vertrag festgesetzte, Kündigungsfrist. Verpasst du diese, bist du für eine weitere Vertragslaufzeit an deinen Vertragspartner gebunden - automatische Vertragsverlängerung nennt sich das. Bei einer außerordentlichen Kündigung darfst du deinen Vertrag vorzeitig beenden. Wichtig hierbei, es muss ein besonderer Grund vorliegen, damit eine Sonderkündigung rechtswirksam ist. Laut Gesetz liegt ein wichtiger Grund dann vor, wenn dir unter Berücksichtigung aller Umstände das Fortbestehen des laufenden Vertragsverhältnisses nicht mehr zumutbar ist. Wir haben dir hier mal die wichtigsten Fälle zusammengetragen, bei denen du ein Sonderkündigungsrecht hast:

  • Todesfall
  • Nicht erbrachte Leistungen
  • Preiserhöhung
  • Umzug/Auslandsaufenthalt 
Wie genau diese im Zusammenhang mit einer außerordentlichen Kündigung stehen und was du dabei beachten musst, findest du einen Klick entfernt in unserem dazugehörigen Ratgeber

Ach und noch etwas: Grundsätzlich solltest du so wenig wie möglich im unteren Textbereich der Kündigungsvorlage ändern, da dieser von einem Anwalt rechtssicher formuliert worden ist und bei Fehlern möglicherweise eine unwirksame Kündigung zur Folge haben könnte.

Allgemeine Informationen zu ADAC

Der ADAC (Allgemeine deutsche Automobilclub) ist der größte Automobilclub in Europa mit über 18 Millionen Mitgliedern. 1903 wurde der Club in Stuttgart gegründet und wird heutzutage gerne auch als der "Gelbe Engel" bezeichnet. Der ADAC bietet seinen Mitgliedern gegen eine Mitgliedsgebühr umfangreiche Dienste bei Pannen, Gefahrenrettungen und mittlerweile darüber hinaus auch Schutzbriefen. Über 4 Millionen Mal hat der ADAC in 2013 liegen gebliebenen Kraftfahrzeugen geholfen. ADAC e.V. ist der Name der Gesellschaft. Seinen Sitz hat das Unternehmen in München.

5207 Bewertungen (4,33 Durchschnitt)