Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Sofortiger Versand

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die FYVE-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem FYVE-Vertrag herauskommst!

Welche Leistungen bietet FYVE?

Bei FYVE handelt es sich um einen sogenannten "Mobilfunkdiscounter". Der Vertrag kommt zwar direkt mit dem Unternehmen zustande, als Infrastruktur nutzt das Tochterunternehmen der ProSiebenSat.1 Digital GmbH jedoch die Infrastruktur von Vodafone. Jede Rufnummer wird bei FYVE zunächst als Prepaidvertrag geführt, es lassen sich aber Kontingentpakete hinzubuchen, die dann wie ein Abonemment monatlich bezahlt werden müssen.

Welche Regeln gelten bei FYVE für den Vertrag und das Kündigungsschreiben?

Wie sich der Hilfe (FAQ) und den AGB von FYVE entnehmen lässt, können Verträge, solange kein Abonnement für Kontingentpakete besteht, jederzeit mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden. Das Kündigungsschreiben bedarf in diesem Fall keiner besonderen Form. Bei der Buchung von Kontingentpaketen wird die Mindestvertragslaufzeit auf 24 Monate festgelegt und verlängert sich nach diesem Zeitraum automatisch um ein Jahr. Nicht genau spezifiziert ist, ob die Laufzeit lediglich für die Rufnummer oder das Abonemment selbst gilt. In der Hilfe steht außerdem, dass ein Kontingentvertrag nur schriftlich und mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden kann. Mit der Beendigung des Vertragsverhältnisses entfallen jegliche zusätzliche Nutzungsrechte, beispielsweise für Musik- oder Video-Dienste.

volders.de kann dich per SMS oder E-Mail an bevorstehende Vertragsverlängerungen bei FYVE erinnern und auf Wunsch die Kündigung für dich übernehmen.

64 Bewertungen (4,38 Durchschnitt)