Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die HÖRZU-Kündigung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem HÖRZU-Vertrag herauskommst!

HÖRZU kündigen - Das solltest du wissen

Die Zeitschrift HÖRZU wurde im Jahre 1946 zum ersten Mal veröffentlicht und gilt heute mit einer Auflage von etwa 1,2 Millionen Exemplaren als meistverkaufte Fernsehzeitschrift in Deutschland. Neben dem klassischen Verkauf am Kiosk kann die HÖRZU auch als Abo bestellt werden. Dadurch spart man einen gewissen Prozentsatz des Preises und erhält regelmäßig neue Ausgaben.

Was muss ich beachten, wenn ich HÖRZU kündigen möchte?

Zusätzlich zur Textform, können Kündigungsschreiben bei HÖRZU auch in Schriftform, also per Post oder Fax versendet werden. Als Kontakt kann hierzu der in Hamburg ansässige Kundenservice oder die FUNKE Programmzeitschriften GmbH genutzt werden. Am besten nutzt du unser durch einen Anwalt vorgefertigtes Kündigungsschreiben, wenn du HÖRZU kündigen möchtest. Solltest du noch Fragen zum Abo oder zur Zeitschrift selbst haben, bietet dir HÖRZU eine Kontakt-Hotline unter der Nummer 01806/346789 (0,20 EUR aus dem deutschen Festnetz).

Was sind die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen?

Die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen bei HÖRZU können je nach Angebot und gewünschten Vertragskonditionen stark variieren. Soweit vertraglich nichts anderes geregelt wird gilt jedoch folgendes:

Das Abonnement wird grundsätzlich über einen Mindestzeitraum von 12 Monaten abgeschlossen und verlängert sich danach automatisch, wobei als Stichtag der nächstmögliche Ausgabentermin gilt. Wenn du HÖRZU kündigen möchtest, gilt eine Frist von vier Wochen vor der nächsten Verlängerung.