Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 800.000 Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Kostenlose Versandmethode

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

So klappt die Kündigung deiner Krankenzusatzversicherung

Tipps & Tricks, wie du aus deinem Vertrag herauskommst!

Die Zusatzversicherung zur Krankenkasse

Vor allem dann wenn man in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist, kann man mit einer Zusatzversicherung weitere Leistungen erhalten. Mit einer Zusatzversicherung wird der gesetzliche Schutz einer Krankenversicherung deutlich aufgewertet. Doch trotz vieler Vorteile, kann es dennoch vorkommen, das man die Krankenkasse Zusatzversicherung kündigen muss. Erfahre im weiteren Verlauf alles in unserem Ratgeber.

Warum möchte man seine Krankenkasse-Zusatzversicherung kündigen?

Es gibt einige Gründe, warum Versicherungsnehmer ihre Krankenkasse-Zusatzversicherung kündigen möchten. Nicht selten kommt es vor, dass es aus finanziellen Gründen nicht mehr möglich ist, die Kosten zu decken. Ein weiterer Grund kann ein anderer Anbieter sein. Gleiche Leistungen für einen kleineren Preis sind Grund genug für viele, den Anbieter zu wechseln. Viele Krankenkassen werben bei einem Wechsel mit Prämien. Das bestärkt für viele Versicherungsnehmer die Kündigung der alten Versicherung.

Tipp: Lies auch unseren Ratgeber Krankenhauszusatzversicherung-Vergleich für mehr Informationen.

In manchen Fällen ist ein Arbeitgeberwechsel der Grund für die Kündigung der Zusatzversicherung. Denn durch einen Wechsel de Arbeitgebers wird die Zusatzversicherung manchmal nicht mehr sinnvoll. Dennoch gibt es einige Punkte bei deinem Kündigungsschreiben der Zusatzversicherung zu beachten.

Was tun, wenn ich meine Krankenkasse-Zusatzversicherung kündigen möchte?

Wenn du deine Krankenkasse-Zusatzversicherung rechtswirksam kündigen möchtest, solltest du folgendes schriftlich darlegen:

  • Name und Adresse
  • Kundennummer
  • Kreditkartennummer
  • Kündigungszeitpunkt
  • Widerruf der Einzugsermächtigung

Die Angabe deiner Gründe ist bei einer fristegerechten Kündigung nicht notwendig, wohingegen eine fristlose Kündigung nur dann wirksam ist. Wenn ein wichtiger und schwerwiegender Grund vorliegt, der auch benannt werden muss. Ein Beispiel hierfür ist eine Beitragserhöhung. Diese ist an eine Frist von vier Wochen ab Zugang des Schreibens zur Beitragserhöhung gebunden.

Des Weiteren empfehlen wir dir, um eine schriftliche Bestätigung deiner Kündigung zu bitten. Diese dient als Nachweis, dass deine Kündigung den Empfänger erreicht hat und akzeptiert wurde. Dieser Hinweis lässt sich auf die Kündigung aller Policen beziehen wie zum Beispiel einer Fahrradversicherung.

Vorlagen nutzen und beim Krankenkasse Zusatzversicherung kündigen Zeit sparen

Zusammengefasst zählt die Einhaltung der Kündigungsfrist bei deiner Zusatzversicherung zu den wichtigen Kriterien einer wirksamen Kündigung.

Die Krankenkasse-Zusatzversicherung zu kündigen, kann sehr viel Zeit beanspruchen. In Zukunft kannst du dir viel Zeit sparen, denn mit einer Vorlage für dein Kündigungsschreiben deiner Krankenkasse geht alles ganz schnell. Innerhalb weniger Minuten ist dein rechtswirksames Schreiben erstellt und versendet. Ganz gleich ob du deine Auslandskrankenversicherung kündigen möchtest, oder vorhast, deinen Strom abzumelden: mit Volders wird dir die Erstellung abgenommen. Unsere zahlreichen Vorlagen für sämtliche Anbieter sind anwaltlich geprüft und rechtskräftig. Damit dir auch in Zukunft kein Kündigungstermin mehr entgeht, kannst du dich von unserem digitalen Vertragsassistenten per SMS, E-Mail oder Push-Benachrichtigung rechtzeitig informieren lassen.



Wir haben auch Ratgeber zu folgenden Themen: