Volders

Abo kündigen

Kündige dein Abo jetzt direkt online in nur wenigen Schritten - mit unseren rechtswirksamen Kündigungsvorlagen! 

1. Anbieter auswählen
2. Kündigung online unterschreiben
3. Versandmethode auswählen & Kündigung versenden
2 Millionen
Zufriedene
Kunden
Logo Ekomi
4,9 / 5
5 stars
13.8.2020 Abo GmbH Musterstraße 123 12345 Musterstadt hiermit kündige ich meinen Vertrag fristgerecht, hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu. Sofern Ihnen für den betreffenden Vertrag eine Einzugsermächtigung vorliegt, widerrufe ich diese zum Ablauf des Vertrages. Jegliche Form der Kontaktaufnahme Ihrerseits zum Zweck der Rückwerbung ist nicht erwünscht und ich bitte freundlich darum, davon abzusehen. Sehr geehrte Damen und Herren, Kündigung Max Musterman
Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 2 Millionen Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Sofortiger Versand

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

Lass uns dein Abo kündigen

Alles Wissenswerte zur Abo-Kündigung

Das Wichtigste zusammengefasst

  • ein Abo ist eine Vertragsform, in der ein Anbieter und du dich jeweils verpflichten, eine wiederkehrende Leistung zu erbringen
  • die Laufzeit eines Abonnements sowie die Kündigungsfrist sind gesetzlich festgelegt
  • mit unserer Kündigungsvorlage kannst du direkt online dein Abo kündigen
  • Vorsicht bei Abo-Abschlüssen in App-Stores: Diese kannst du nur über den App-Store kündigen, wo du das Abo abgeschlossen hast

Wie unterscheidet sich mein Abo von einem Vertrag?

Grundsätzlich ist ein Vertrag eine rechtlich verbindliche Vereinbarung und ein Abo ist eine Vertragsform, in der dein Anbieter und du dich jeweils verpflichten, eine wiederkehrende Leistung zu erbringen. 
Ein Abo kann für alle Leistungen angeboten werden, die mehr als einmal in Anspruch genommen werden - daher gibt es die unterschiedlichsten Abo-Arten: für Bus und Bahn ebenso wie für Zeitungen und Bücher oder auch Filme und Musik. Abgeschlossen hast du dein Abo bestimmt wegen folgender Vorteile:

  • Waren und Dienstleistungen sind im Abonnement meistens preiswerter als im Einzeleinkauf.
  • Der Bezug der Leistungen erfolgt regelmäßig, ohne dass du dich darum kümmern musst.
  • Viele Anbieter räumen dir im Rahmen eines Abos weitere Vorteile in Form von Einkaufsrabatten oder Sonderangeboten ein.

Oder auch unfreiwillig: Du hast dich über einen kostenlosen Probemonat gefreut, das Kleingedruckte überlesen und ein Abo abgeschlossen.

Was sind übliche Laufzeiten und welche Kündigungsfrist muss ich beachten?

Die Laufzeiten eines Abos sind gesetzlich festgelegt. § 309 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) ist in diesem Fall dein Freund: Die Laufzeit deines Abos darf höchstens 24 Monate betragen und danach nur um 12 weitere Monate verlängert werden. Abonnements dürfen nach deutschem Recht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von maximal drei Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Solange dein Anbieter die maximal höchste Laufzeit sowie Kündigungsfrist von drei Monaten nicht überschreitet, steht es ihm frei, beide flexibel festzulegen. So sind beispielsweise auch Abo-Modelle mit drei, sechs oder 12 Monaten Laufzeit möglich sowie eine Kündigungsfrist von vier oder sechs Wochen. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) deines Anbieters findest du alles zu Laufzeit und Kündigungsfrist. 

Grundsätzlich gilt - ganz gleich, ob bei einer Kündigungsfrist von drei Monaten oder vier Wochen: Deine Kündigung muss vor dem Ende der vereinbarten Laufzeit bei deinem Anbieter eingehen. 

Beispiele

Hast du dein Sky-Abo am 01. Mai 2019 mit einer Laufzeit von 24 Monaten abgeschlossen, läuft es bis zum 30. April 2021. Beträgt die Kündigungsfrist drei Monate, musst du also spätestens bis zum 31. Januar 2020 kündigen, da sich das Abonnement sonst automatisch um weitere 12 Monate verlängert.

Hast du dein Zeitschriften-Abo am 01. Mai 2019 mit einer Laufzeit von 12 Monaten abgeschlossen, läuft es bis zum 30. April 2020. Beträgt die Kündigungsfrist vier Wochen, musst du also spätestens bis zum 31. März 2020 kündigen, da sich das Abonnement sonst automatisch verlängert. 

Entscheidend für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist, wann deine Kündigung beim Anbieter eingegangen ist. Also nicht der Poststempel zählt, sondern wann dein Anbieter Kenntnis von deiner Kündigung hat. Schickst du eine Kündigung per Mail, setz sicherheitshalber noch das Häkchen für Lesebestätigung. Und egal, für welchen Versandweg du dich entscheidest, bitte deinen Anbieter immer um eine schriftliche Kündigungsbestätigung innerhalb einer Frist von zwei Wochen. 

Wie muss mein Kündigungsschreiben aussehen?

Auch wenn für das Kündigungsschreiben eines Abonnements keine feste Form vorgeschrieben ist, sind doch bestimmte Angaben notwendig. Sonst kann dein Anbieter die Kündigung nicht dir zuordnen. Folgende Punkte sollten deshalb nicht fehlen:

  • dein vollständiger Name und deine Anschrift
  • Vertrags- oder Abo-Nummer
  • falls vorhanden: Kundennummer
  • gewünschtes Vertragsende (in der Regel nach Ablauf der Laufzeit). Am besten wählst du daher die Formulierung: “Hiermit kündige ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt.”

Sofern du für die Bezahlung des Abos ein Mandat zur SEPA-Lastschrift erteilt hast, ist es sinnvoll, es in deinem Kündigungsschreiben zu widerrufen. 

Wie kann ich mein Abonnement kündigen?

Mit Volders kündigst du dein Abo einfach, schnell und sicher - per Klick und in nur 2 Minuten!

Wir erklären dir, wie es geht und worauf du bei der Nutzung unserer Vorlage achten musst. Lass uns hier und jetzt jeden Schritt zusammen durchgehen, der nach deinem Klick auf den Button “Zur Kündigungsvorlage” folgt:


  1. Wähle das Abo aus, das du kündigen möchtest. 
  2. Tippe deine Kundennummer, wahlweise auch Mitglieds- oder Ausweisnummer, ein. 
  3. Gib dein Geburtsdatum ein. Du wirst es kaum glauben, aber es kommt oft vor, dass sich Namen doppeln und durch dein Geburtsdatum kannst du dich zusätzlich ausweisen. 
  4. Gib deine Kontaktdaten, Name, Adresse und Telefonnummer, ein.
  5. Um deine Kündigung zu unterschreiben, kannst du eine Unterschrift von dir als Bild hochladen oder du nutzt die elektronische Unterschrift bzw. unterschreibst manuell. Ach und keine Sorge, eine digitale Unterschrift ist nach § 126a BGB gültig und rechtswirksam.
  6. Wähle aus den Versandmethoden, die von deinem Anbieter akzeptiert werden, eine aus und entscheide dich für deine bevorzugte Zahlungsart.
  7. Glückwunsch! Deine Kündigung wurde verschickt. Das ist ganz wichtig: Es ist deine, nicht unsere. Deswegen stehen in der Kündigung auch deine Kontaktdaten, nicht unsere. Wir übernehmen nur den Versand für dich und bieten dir den Service einer rechtssicheren Kündigung.

Lass uns dein Abo kündigen!