Kündigung der Kreditkarte

So funktioniert's

Hat dir deine Bank gerade eine neue Kreditkarte zugeschickt, weil die alte abgelaufen war? Vielleicht ärgerst du dich in diesem Moment, denn du wolltest schon lange die Kündigung der Kreditkarte einreichen. Die Kreditkarte kannst du jederzeit kündigen, du musst nur wissen, wie das geht.

  1. Wann sollte ich die Kündigung der Kreditkarte vornehmen?
  2. Wie funktioniert die Kündigung der Kreditkarte?
  3. Wo kündige ich meine Kreditkarte?
  4. Gibt es eine Kündigungsfrist für Kreditkarten?
  5. Wie wechsle ich von der alten auf eine neue Kreditkarte?

Es gibt ganz verschiedene Gründe, warum es an der Zeit sein kann, die Kreditkarte zu kündigen. Oft entdeckt man, dass ein anderer Anbieter eine Kreditkarte mit besseren Konditionen zur Verfügung stellt. Auch Unzufriedenheit mit dem Kundenservice oder mangelnde Akzeptanz der bisherigen Kreditkarte können Gründe sein, den Anbieter zu wechseln. Hast du dich zur Kreditkartenkündigung entschlossen, musst du nur wissen wie – dann klappt die Kündigung der Kreditkarte schnell und einfach.

Wann sollte ich die Kündigung der Kreditkarte vornehmen?

Grundsätzlich ist es jederzeit möglich, eine Kündigung auszusprechen. Am einfachsten ist es, wenn du die Kreditkarte kündigst, bevor die ggf. fällige Jahresgebühr erhoben wird. Wenn du zu einem späteren Zeitpunkt kündigst, erhältst du womöglich die Gebühr für den Zeitraum, in dem du die Kreditkarte nicht mehr nutzt, nicht erstattet.

Wie funktioniert die Kündigung der Kreditkarte?

Die Kündigung der Kreditkarte ist schriftlich einzureichen. Es genügt, wenn du ein einfaches, formloses Kündigungsschreiben aufsetzt, das du unterschreibst. Du kannst die Kündigung persönlich in deiner Hausbank bzw. bei dem Anbieter der Kreditkarte abgeben oder per Post an diesen schicken. Möchtest du sichergehen, dass die Kündigung ankommt, verschickst du sie als Einschreiben. Gehe einen noch einfacheren Weg und nutze für die Kündigung der Kreditkarte unser Muster. Gib alle wichtigen Daten ein und verschicke direkt online eine rechtssichere Kündigung an deinen Anbieter.

Wo kündige ich meine Kreditkarte?

Deine  Debit-Kreditkarte kündigst du bei der Bank, die sie ausgegeben hat. Mastercard, American Express oder Visa: Dabei handelt es sich zumeist nur um die Kreditkartengesellschaften, die die Zahlungen abwickeln. Eine Ausnahme bildet die American Express. Wenn du diese direkt vom Unternehmen American Express beziehst, dann musst du sie auch dort kündigen. Im Normalfall ist jedoch die Hausbank die Ansprechpartnerin. Wähle dein Kreditinstitut aus unserer Datenbank aus und nutze zur Kündigung der Kreditkarte unsere Vorlage.

Gibt es eine Kündigungsfrist für Kreditkarten?

Ob  Platin-Kreditkartegoldene Kreditkarte oder einfache Kreditkarte: Es ist üblich, dass der Vertrag eine unbegrenzte Laufzeit hat, so dass sowohl die gebührenfreie Kreditkarte wie auch die anderen jederzeit kündbar sind. Einige wenige Banken und Anbieter haben in ihren AGB jedoch eine dreimonatige Kündigungsfrist festgeschrieben. Für die Kündigung der Kreditkarte solltest du deshalb zur Sicherheit einen Blick in die Vertragsunterlagen werfen. Wenn du eine gebührenpflichtige Kreditkarte hast, musst du bei der Kündigung gegebenenfalls mit Einbußen rechnen: Denn in den seltensten Fällen erhältst du die volle Summe der bereits gezahlten (Jahres-)Gebühren zurück.

Wie wechsle ich zu einer neuen Kreditkarte?

Für einige Zahlungsvorgänge ist eine gültige Kreditkarte ein Muss. Kündigst du deine Kreditkarte, gibst du in deinem Kündigungsschreiben an, zu welchem Datum du die Kündigung deiner Kreditkarte geltend machen möchtest. Ab diesem Zeitpunkt solltest du die Kreditkarte auch tatsächlich nicht mehr nutzen. So kann ein Zeitraum entstehen, in dem du über keine Kreditkarte verfügen kannst. Deshalb ist es der sicherste Weg, wenn du zunächst eine neue Kreditkarte beantragst und wartest, bis diese angekommen und nutzbar ist. Dann kannst du deine alte Kreditkarte kündigen. Du kannst bei deiner Bank nachfragen, was du mit der alten Kreditkarte machen sollst: Entweder schickst du die Kreditkarte mit deiner Kündigung ein oder du entwertest sie selbst. Dazu schneidest du sie am besten ein Mal in der Mitte durch und achtest darauf, auch den Chip zu zerschneiden. Anschließend wirfst du die Reste in den Müll.

Wenn du dir nicht sicher bist, welche Kreditkarte für deinen Bedarf am besten geeignet ist, dann informiere dich in unserem Blogbeitrag, bei dem verschiedene  Kreditkarten im Test vorgestellt werden. Du kannst auch direkt unseren Online-Vergleich nutzen und einen neuen Kreditkartenvertrag abschließen.



Du möchtest deine Kreditkarte sofort kündigen? Finde deinen Anbieter:

Bild von Jonas Franke

Wirtschaftsjurist Jonas Franke (G+)

Jonas Franke schreibt seit 2 Jahren für volders. Mit dem digitalen Vertragsassistenten haben bereits
über 250.000 Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewonnen.
Kündige oder wechsle deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick.

Kündigung der Kreditkarte
5
3 Bewertungen (4.0 Durchschnitt)