Lastvariabler Tarif
5
3 Bewertungen (4.7 Durchschnitt)

Lastvariabler Tarif

Ein lastvariabler Tarif ist ein Stromtarif, bei dem der Strompreis von der Netzauslastung und von der Stromnachfrage abhängt. Ein lastvariabler Tarif hat den Vorteil, dass er zur Nachfragesteuerung genutzt werden kann. Außerdem kann er zu einer gleichmäßigen Auslastung von Stromnetz und Kernkraftwerken beitragen. Ein lastvariabler Tarif hilft auch, bei den erneuerbaren Energien die schwankende Energieproduktion durch eine Anpassung der Stromnachfrage auszugleichen. Lastvariable Tarife besitzen allerdings auch einen Nachteil: Da die Strompreise lastabhängig schwanken, ist ein Tarifvergleich schwierig. In Deutschland werden lastvariable Tarife für Privatkunden noch nicht angeboten, sondern lediglich zeitvariable Tarife. Bei diesen Tarifen sind für verschiedene Tageszeiten unterschiedliche Preise festgelegt. 

Beispiel: Wenn du einen zeitvariablen Stromtarif in Anspruch nimmst, zahlst du nachts einen niedrigeren Strompreis als tagsüber. Der lastvariable Tarif funktioniert ähnlich. Hier ist der Strompreis dann besonders niedrig, wenn zum Beispiel die Sonne scheint oder der Wind starkt bläst, wenn also viel Energie zur Verfügung steht.

Über volders.de: Mit unserer Plattform kannst du 100% kostenlos per Fax mit vorgefertigten Kündigungsschreiben online kündigen und deine gesamten Verträge verwalten, um keine Kündigungsfrist mehr zu verpassen, bei Verlängerung Prämien zu bekommen oder vor Verlängerung in bessere Angebote zu wechseln.

zur Übersicht