Signatur

Unterschrift ist rechtswirksam

Sicherheit aus 2 Millionen Kündigungen

Briefkasten

100% geprüfte Adressen

durch wöchentliche Aktualisierung

Papierflieger

Sofortiger Versand

Direkt per E-Mail oder Fax verschicken

Geschützter Ordner

Maximaler Datenschutz

durch verschlüsselte Verbindung

Lass uns deinen Vertrag kündigen

Alles Wissenswerte zur Vertragskündigung

Das Wichtigste zusammengefasst

  • einen Vertrag kannst du ordentlich oder außerordentlich kündigen
  • eine ordentliche Kündigung bedeutet, dass du innerhalb einer festgesetzten Frist zum Ende der Vertragslaufzeit kündigst
  • für eine fristgerechte Kündigung ist es wichtig zu wissen, welche Laufzeit dein Vertrag hat, da sich die Kündigungsfrist an dieser orientiert
  • nach deutschem Recht kannst du einen Vertrag auch vorzeitig, dank Sonderkündigungsrecht, beenden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt
  • für die Rechtswirksamkeit einer Kündigung ist die Form des Kündigungsschreibens entscheidend
  • man unterscheidet zwischen der gesetzlich vorgeschriebenen Form, bei der es auf die Willenserklärung mit eigenhändiger Unterschrift ankommt und der Textform, die ohne Unterschrift rechtsgültig ist
  • mit unserer Kündigungsvorlage kannst du direkt online deinen Vertrag kündigen

Wie kann ich meinen Vertrag kündigen?

Mit Volders kündigst du deinen Vertrag einfach, schnell und sicher - per Klick!

  1. Wähle deinen jeweiligen Anbieter bei dem du kündigen möchtest.
  2. Gib alle relevanten Daten ein.
  3. Nutze die elektronische Unterschrift oder unterschreibe manuell.
  4. Wähle eine Versandmethode: Fax, E-Mail, Brief oder Einschreiben.
  5. Du erhältst eine Versandbestätigung per Mail und
  6. kannst dir in deinem kostenlosen Account direkt eine Versandbestätigung herunterladen.
  7. Die Kündigungsbestätigung erhältst du von deinem Anbieter - erfahrungsgemäß nach 28 Tagen.
Über 1.500.000 Kunden vertrauen uns. Wir haben über 20.000 geprüfte Kündigungsvorlagen für dich vorbereitet. Kündige deinen Mobilfunkvertrag mit Vodafone, deinen Fitnessstudiovertrag bei McFit, dein Online-Dating Abonnement mit Parship und viele mehr- in nur 2 Minuten!

Doch das ist nicht alles. Bei deinen anderen Verträgen verpasst du keine Kündigungsfrist mehr. Immer rechtzeitig vor dem Ablauf einer Kündigungsfrist erhältst du eine Erinnerung und eine Empfehlung, ob du kündigen, wechseln oder verlängern solltest. Wir vergleichen Tarife und finden das beste Angebot für dich!

Versandarten und Kosten
 
Dein Anbieter entscheidet über die Versandart deiner Kündigung. Wir bieten dir einen sofortigen Versand deiner Kündigung - egal ob per Fax, E-Mail, Brief oder Einschreiben. Das Fax übermitteln wir solange, bis wir eine Bestätigung haben – der Nachweis kann anschließend in deinem Account heruntergeladen werden. Für E-Mails, Briefe und Einschreiben erhältst du eine Versandbestätigung per E-Mail. 
 
 Kündigungen per Fax und E-Mail kosten 1,00 Euro. Die Kündigung per Brief im Inland kostet 2,50 Euro. Geht der Brief ins Ausland, sind es 3,50 Euro. Sendungsverfolgungsnummern gibt es bei Kündigungen per Brief übrigens nicht. Die Kündigung per Einschreiben im Inland kostet 7,50 Euro. Geht das Einschreiben ins Ausland, sind es 8,00 Euro. Bei einem Einschreiben erhältst du immer eine Sendungsverfolgungsnummer, so dass ein Beweis der Zustellung vorhanden ist.

Was ist eine ordentliche Kündigung?

Eine ordentliche Kündigung bedeutet einfach gesagt, dass du deinen Vertrag fristgerecht kündigst. Du hältst dich demnach an die im Vertrag vereinbarte Kündigungsfrist, in der deine Kündigung bei deinem Vertragspartner eingehen soll.
 
 Kleines Beispiel: Hast du deinen Vertrag am 01. Mai 2018 mit einer Laufzeit von mindestens 24 Monaten abgeschlossen, läuft der Vertrag bis zum 30. April 2020. Beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate, musst du also spätestens bis zum 31. Januar 2020 kündigen, da sich der Vertrag sonst automatisch verlängert.

Was sind die üblichen Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen?

Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen können sich je nach Vertrag unterscheiden. Versicherungen kannst du in der Regel drei Monate vor dem Ende des Versicherungsjahres kündigen. Beachte bitte, dass das Versicherungsjahr nicht dem Kalenderjahr entspricht und dass in Deutschland einige Versicherungen, wie Krankenversicherung und Kfz-Haftpflichtversicherung, Pflicht sind. Natürlich kannst du den Anbieter dieser Versicherungen bestimmen und das für dich beste Angebot wählen.

Anders ist es bei Abonnements von Zeitungen & Magazinen. Bei Abonnements von Zeitungen und Zeitschriften handelt es sich um sogenannte Verbraucherverträge und diese dürfen nach deutschem Recht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von maximal drei Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Solange ein Verlag die maximal höchste Kündigungsfrist von drei Monaten nicht überschreitet, steht es ihm jedoch frei, diese Frist flexibel festzulegen. Diese kann daher auch nur vier oder sechs Wochen betragen.

Möchtest du dein Girokonto kündigen, bedarf es auch einiges zu beachten. Gemäß § 675h BGB ist für die Kündigung des Girokontos nämlich keine Frist einzuhalten. Allerdings legen die meisten Banken in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine solche Frist fest. Diese darf jedoch nicht länger als einen Monat betragen – längere Kündigungsfristen sind rechtlich unwirksam.
 
Grundsätzlich solltest du dich in deinem Vertrag oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen deines Anbieters über deine Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist informieren. Deine Kündigungsfrist ist nämlich von deiner Vertragslaufzeit abhängig. Du musst wissen, wann dein Vertrag endet, um deine Kündigungsfrist einhalten zu können. 
 
Wenn du deine Vertragslaufzeit nicht kennst und deinen Vertrag nicht findest, kannst du dich an deinen Anbieter wenden, um deine Vertragslaufzeit zu erfragen. Meist reicht dafür eine Anfrage per Mail mit deinem vollständigen Namen und deinem Geburtsdatum. Oder aber du lässt uns das machen und ersparst dir Zeit!

Was ist eine außerordentliche Kündigung?

Eine außerordentliche Kündigung bedeutet, dass du deinen Vertrag vorzeitig beendest. Du brauchst dich also nicht an die Kündigungsfrist halten und kündigst deinen Vertrag vor Ablauf der Vertragslaufzeit. Gemäß § 314 des Bürgerlichen Gesetzbuches muss jedoch ein wichtiger Grund vorliegen, damit eine Sonderkündigung rechtsgültig ist. Laut Gesetz liegt ein wichtiger Grund dann vor, wenn dir unter Berücksichtigung aller Umstände das Fortbestehen des laufenden Vertragsverhältnisses nicht mehr zumutbar ist.

Auslandsaufenthalt

Zieht es dich aus beruflichen Gründen für länger als sechs Monate ins Ausland, steht dir ein außerordentliches Kündigungsrecht zu, sofern dein Vertragspartner deine hier bezogenen Leistungen nicht auch im Ausland anbieten kann. Beachte, dass du deinem Anbieter bereits vor deinem Umzug über die Gründe deiner vorzeitigen Kündigung schriftlich informieren musst. 

Auszug/Umzug/Zusammenzug

Wechselst du den Wohnort ist eine außerordentliche Kündigung nur bedingt möglich. Entscheidend ist immer eine Regelung in den Vertragsbedingungen und ob die Leistungen ortsgebunden sind. Kann dir dein Anbieter die vereinbarte Leistung am neuen Wohnort nicht anbieten, liegt ein Grund für eine vorzeitige Kündigung vor. Kennst du schon unseren Adressänderungsservice? Nach deinem Wohnortswechsel ändern wir deine Adressdaten bei deinen Vertragspartnern und prüfen, wenn du es möchtest, ob eine Kündigung oder ein Wechsel notwendig sind.  

Todesfall

Die gesetzliche und private Krankenversicherung, sowie die private Haftpflichtversicherung und die Rechtsschutzversicherung enden automatisch mit dem Tod des Versicherungsnehmers. Alle anderen Verträge bedürfen einer Kündigung durch dich, den Erben. Viele Anbieter akzeptieren auch eine fristlose Kündigung, wenn man das Gespräch mit ihnen sucht. Beachte, dass du, um aus dem Vertrag austreten zu können, neben der Sterbeurkunde auch immer den Erbschein beilegen musst.

Schadensfall

§ 92 des Versicherungsvertragsgesetzes regelt eine außerordentliche Kündigung nach einem Schadensfall. Was bedeutet das für dich? Du hast deiner Versicherung einen Schaden gemeldet, um diesen bezahlt zu bekommen. Folglich prüft deine Versicherung, ob der Schaden reguliert werden kann. Sowohl der Erhalt einer Zustimmung als auch eine Ablehnung der Schadensregulierung, ermächtigt dich, deine Versicherung mit einer Frist von einem Monat vorzeitig zu kündigen. 

Nicht erbrachte Leistungen

Sowohl du als auch dein Vertragspartner gehen mit einem Vertrag Pflichten ein. Du verpflichtest dich deine vom Anbieter angebotenen Leistungen zu bezahlen und er verpflichtet sich, dir die im Vertrag festgelegten Leistungen zu erbringen. Kann dein Vertragspartner während der Vertragslaufzeit nicht die Bedingungen erfüllen, zu denen er sich im Vertrag verpflichtet hat, kannst du den Vertrag vorzeitig beenden. Beachte, dass du deinem Anbieter vorher eine Frist zur Mängelbeseitigung einräumen musst. Kann er oder will er die vereinbarten Leistungen noch immer nicht erbringen, kannst du fristlos kündigen. 

Preiserhöhung

Erhöht dein Anbieter während der Vertragslaufzeit die Prämie, kommst du vorzeitig aus eurem Vertragsverhältnis. Du musst jedoch binnen eines Monats nach der Preiserhöhung reagieren und kündigen, damit dein außerordentliches Kündigungsrecht rechtswirksam ist. 

Gesundheitszustand

Auch die Veränderung deines Gesundheitszustands wird in einigen Fällen als Grund für das vorzeitige Beenden eines Vertrags angesehen. Das gilt jedoch nur, wenn du die Leistungen dauerhaft nicht mehr nutzen kannst oder nicht mehr die gesundheitlichen Voraussetzungen der Vertragsbedingungen erfüllst.

Wie muss mein Kündigungsschreiben aussehen?

Die Form deiner Kündigung ist entscheidend für ihre Rechtswirksamkeit. In den meisten Fällen bedarf es einer Kündigung in Schriftform. Dabei kommt es vor allem auf die Willenserklärung mit eigenhändiger Unterschrift an. Eine Kündigung ist nach §126a BGB mit einer elektronischen Unterschrift gültig. 

Damit es bei der Zuordnung zu deinem Vertrag keine Probleme gibt, sollte das Kündigungsschreiben folgende Angaben enthalten:

  • dein vollständiger Name und deine Anschrift (wie im Vertrag angegeben)
  • die Versicherungs- oder Kundennummer
  • den angestrebten Kündigungstermin und/oder Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • die Bitte um eine Kündigungsbestätigung

Warum solltest du uns nutzen?

  • Rechtssichere Kündigungsschreiben: Die Kündigungsschreiben sind anwaltlich geprüft und damit rechtssicher.
  • Sofortiger Versand: Dein Kündigungsschreiben wird deinem Anbieter sofort übermittelt.
  • Geprüfte Anschriften: Die Anschriften und Fax-Nummern sind stets aktuell - wir prüfen diese regelmäßig.
  • Elektronische Signatur: Eine Kündigung ist nach §126a BGB mit einer elektronischen Unterschrift gültig.
  • Partner der Deutschen Post: Briefe und Einschreiben werden mit der Deutschen Post verschickt.
  • Nachweis: Das Fax-Sendeprotokoll und der Tracking-Code des Einschreibens dienen als Nachweis.
  • Erfolgreicher Kündigungsversand: Wir haben bereits über 2 Mio. Kündigungen erfolgreich abgewickelt.
  • Zahlmethoden: Die Bezahlung ist per PayPal oder Überweisung möglich.
  • Datenschutz: Wir sorgen mit SSL-Zertifikaten für höchste Datensicherheit.