Prepaid
5
1 Bewertungen (5.0 Durchschnitt)

Prepaid

Bei dem Begriff Prepaid handelt es sich um eine Leistung, die du im Voraus bezahlen musst. Dafür erhältst du keine monatliche Rechnung. Das beste Beispiel sind Prepaid-Handys oder entsprechende SIM-Karten, die jeder Mobilfunkbetreiber und Anbieter von SIM-Karten in seinem Programm hat. Prepaid wird aber auch in anderen Bereichen genutzt. Mittlerweile gibt es auch Prepaid Kreditkarten in Verbindung mit einem Girokonto, das auch nur auf Guthabenbasis geführt werden kann. 

Beispiel: Du kaufst dir ein Prepaid-Handy. Meistens ist bereits ein kleines Guthaben aufgebucht. Damit du telefonieren und simsen kannst, musst du dein Handy mit Guthaben aufladen. Das geschieht auf unterschiedlichen Wegen. Du kannst dir eine Guthabenkarte für 15,- Euro kaufen und lädst dein Handy gemäß den Anweisungen des Anbieters auf. Die Aufladung funktioniert auch per Lastschrift (mit guter Bonität), per Kreditkarte oder Überweisung. Wenn du die 15,- Euro abtelefoniert hast, musst du wieder aufladen, damit du telefonieren kannst. Eingehende Anrufe sind aber möglich.

Über volders.de: Mit unserer Plattform kannst du 100% kostenlos per Fax mit vorgefertigten Kündigungsschreiben online kündigen und deine gesamten Verträge verwalten, um keine Kündigungsfrist mehr zu verpassen, bei Verlängerung Prämien zu bekommen oder vor Verlängerung in bessere Angebote zu wechseln.

zur Übersicht