Direktversicherung
5
2 Bewertungen (3.5 Durchschnitt)

Direktversicherung

Eine Direktversicherung schließt dein Arbeitgeber für dich in der Form einer Lebensversicherungspolice ab. Sie ist zur Versorgung deiner Hinterbliebenen gedacht, sollte dir etwas bei der Arbeit bzw. im Zusammenhang mit deiner Beschäftigung geschehen. Man unterscheidet die echte, gemischte oder unechte bzw. falsche Direktversicherung. 

Kennzeichen der echten Police ist, dass diese voll von deinem Arbeitgeber finanziert wird. Bei der gemischten Direktversicherung teilt ihr euch die Kosten. Bei der falschen bzw. unechten Police zahlst du alles. Wenn du einen Anteil beisteuern musst, behält dein Arbeitgeber hierfür einen Teil deines Gehalts ein. 

Kein Arbeitgeber ist verpflichtet, eine Direktversicherung anzubieten. Die meisten tun es jedoch, allerdings in der gemischten oder falschen Variante. Der Unterschied zur klassischen Lebensversicherung ist, dass du die Direktversicherung nicht vorzeitig beenden kannst. Solltest du arbeitslos werden, wird sie beitragsfrei gestellt. Bei einem Wechsel des Arbeitgebers nimmst du sie mit.

Über volders.de: Mit unserer Plattform kannst du 100% kostenlos per Fax mit vorgefertigten Kündigungsschreiben online kündigen und deine gesamten Verträge verwalten, um keine Kündigungsfrist mehr zu verpassen, bei Verlängerung Prämien zu bekommen oder vor Verlängerung in bessere Angebote zu wechseln.

zur Übersicht