Wie du deine Kreditkarte abmelden kannst

Es gibt zahlreiche Gründe, eine Kreditkarte abmelden zu wollen. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden und den Kündigungsprozess zu vereinfachen, solltest du einige Punkte berücksichtigen. Grundsätzlich kann die Kreditkarte sowohl vom Kunden als auch vom Anbieter gekündigt werden. Solltest du selbst deine Karte kündigen wollen, erfährst du im Folgenden die wichtigsten Aspekte zur Kündigung.

  1. Wo kann ich meine Kreditkarte abmelden?
  2. Die Kreditkarte abmelden aufgrund eines Wechsels
  3. Wann sollte ich meine Kreditkarte abmelden?

Eine Kündigung erfolgt immer schriftlich und im Idealfall per Einschreiben. Die Beweggründe sind hierbei nebensächlich und werden nicht in dem Schreiben erwartet. Folgende Daten müssen in deinem Kündigungsschreiben enthalten sein:

  • Vollständiger Name des Karteninhabers
  • Kartennummer
  • Gültigkeitsdauer der Kreditkarte
  • Kündigungstermin
  • Widerruf der Einzugsermächtigung
  • Bitte um die Bestätigung der eingegangenen Kündigung mit dazugehörigem Datum
Generell belaufen sich die Kündigungsfristen auf einen Monat. Somit kannst du deine Kreditkarte jederzeit kündigen. Vereinzelt müssen Kündigungsfristen eingehalten werden. Einige Kreditkartenverträge werden mit einer festen Laufzeit meist von einem Jahr vereinbart und verlängern sich anschließend automatisch. Wichtig ist, dass die meisten Kreditkartenverträge zumeist eine Laufzeit von einem Jahr haben und sich danach automatisch um weitere 12 Monate verlängern. Wenn du also vorhast, deine Kreditkarte abzumelden, solltest du unbedingt vorher in deine Vertragsbedingungen prüfen.

Wo kann ich meine Kreditkarte abmelden?

Mittlerweile gibt es sehr viele Kreditkarteninstitute. Ganz gleich, ob du deine Sparkassen- oder Postbank-Kreditkarte abmelden möchtest, du richtest dich dabei immer an das jeweilige Bankinstitut. Zusätzlich solltest du in deinem Kündigungsschreiben erwähnen, dass du keine telefonische Kontaktaufnahme wünschst. Denn die meisten Bankinstitute arbeiten mit Rückgewinnungsanrufen, um den Kunden noch einmal über die Vorteile einer Kreditkarte zu informieren. Wenn du jedoch einen Kreditkartenwechsel anstrebst, lohnt es sich, eine Pro- und Contra-Liste zu erstellen, um die Konditionen der verschiedenen Kreditkartenanbieter abzuwägen und sich die beste Option auszusuchen.

Die Kreditkarte abmelden aufgrund eines Wechsels

Solltest du deine Kreditkarte abmelden wollen, da du zu einem anderen Kreditinstitut wechseln möchtest, kannst du durchaus von der Vielfalt an Konditionen im ersten Jahr nach dem Erwerb profitieren. Denn oftmals gibt es Kreditkarten, die im ersten Jahr kostenlos sind oder dauerhaft keine Gebühren nehmen wie beispielsweise die Barclay Card. Die Amazon Kreditkarte beispielsweise bietet dir in den ersten 12 Monaten Konditionen zum Null-Tarif. Als leidenschaftlicher Online-Käufer erhältst du auf jeden Kauf mit deiner Amazon Kreditkarte eine Anzahl von Bonuspunkten, die du sammeln kannst. Bei der Einlösung der Punkte, verringert sich der Kaufpreis deines gewünschten Produkts.

Wir empfehlen dir, deine Visa Amazon Kreditkarte abzumelden, wenn du kaum online einkaufst, denn im zweiten Jahr wird sie kostenpflichtig. Halte also hier unbedingt die Kündigungsfrist deiner Kreditkarte ein, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Wann sollte ich meine Kreditkarte abmelden?

Die Konkurrenz unter den Kreditkartenanbietern ist hoch. Aus diesem Grund werden die Zinssätze der verschiedenen Anbieter immer wieder zugunsten der Kunden geändert, um attraktiv zu bleiben. Unser Kreditkartenvergleich verschafft dir unkompliziert Abhilfe. Schnell und übersichtlich werden dir hier die Konditionen wie kostenlose Barabhebungen weltweit sowie Bewertungen der Verbraucher aufgelistet. Auf diese Weise kannst du besser für dich entscheiden, ob du deine Kreditkarte abmelden möchtest oder, ob du zufrieden bist mit deinen bestehenden Konditionen.

Bei der Beantragung der Kreditkarte beträgt die Dauer bis zum Erhalt in der Regel wenige Tage. Ausgenommen von Anbietern wie beispielsweise der American Express Platinum Card bleibt die Kreditkarte im ersten Jahr gebührenfrei. Einige Anbieter bleiben auch darüber hinaus kostenlos.

Festzuhalten ist, dass du bei der Kündigung deiner Kreditkarte die Kündigungsfrist berücksichtigen solltest – sofern deine Karte einer unterliegt. Mittels eines Kündigungsschreibens als Vorlage von uns kündigst du deine Kreditkarte innerhalb weniger Minuten direkt online. Ganz gleich ob Kreditkarte, Haftpflichtversicherung, Internet oder Strom – bei uns kannst du sämtliche Kündigungen reibungslos abschicken.


Du möchtest deine Kreditkarte sofort abmelden? Finde deinen Anbieter:

Bild von Jonas Franke

Wirtschaftsjurist Jonas Franke (G+)

Jonas Franke schreibt seit 2 Jahren für volders. Mit dem digitalen Vertragsassistenten haben bereits
über 250.000 Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewonnen.
Kündige oder wechsle deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick.

Wie du deine Kreditkarte abmelden kannst
5
2 Bewertungen (5.0 Durchschnitt)