Die Bootsversicherung

Ein Vergleich verhilft zum besten Angebot

Die Bootsversicherung gehört zu den Haftpflichtversicherungen. Sie deckt Personen- und Sachschäden ab, die durch das Führen von Booten oder anderen Wassersportgeräten entstehen. Erfahre in unserem Ratgeber, wie du eine Bootsversicherung durch einen Vergleich im Internet findest und was du vor dem Abschluss beachten solltest.

  1. Bootsversicherung - Vergleich zwischen der Haftpflicht- und der Kasko-Versicherung
  2. Haftpflicht-Bootsversicherung - Im Vergleich die optimale Versicherung finden
  3. Kasko-Bootsversicherung - Diese Kriterien sind beim Vergleich wichtig

In Deutschland ist eine Bootsversicherung - im Unterschied zur KFZ-Haftpflichtversicherung - zwar keine Pflicht, aber um hohe Kosten im Schadensfall zu vermeiden, lohnt sich der Abschluss oftmals trotzdem. Die reguläre Haftpflichtversicherung deckt nämlich meistens keine Schäden ab, die durch den Gebrauch des eigenen Bootes einer dritten Person zugefügt werden. Außerdem gehört die Bootsversicherung in einigen europäischen Ländern wie der Schweiz, Italien und Spanien zu den Pflichtversicherungen. Spätestens dann, wenn du eines dieser Länder mit dem eigenen Boot befahren möchtest, wirst du die Versicherung daher benötigen. Lies hier auf volders.de, wie du die optimale Bootsversicherung durch einen Vergleich findest und welche Punkte bei dieser Versicherung wichtig sind.

Bootsversicherung - Vergleich zwischen der Haftpflicht- und der Kasko-Versicherung

Nach § 823 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ist jeder Bürger schadensersatzpflichtig, wenn er einem Dritten einen Personen-, einen Vermögens- oder einen Sachschaden zufügt. Wenn du mit dem Boot so einen Schaden verursachst, beispielsweise weil du ein anderes Boot rammst, können daher schnell sehr hohe Schadensersatzforderungen auf dich zukommen. Aber auch, wenn es zu Schäden an deinem eigenen Boot kommt, kann eine Versicherung die finanzielle Belastung etwas abfedern. Als Besitzer oder regelmäßiger Nutzer eines Bootes solltest du dir daher über folgende Versicherungen Gedanken machen:

  • Haftpflicht-Bootsversicherung
  • Kasko-Bootsversicherung

Je nach Art der Bootsversicherung sind bei einem Vergleich einige andere Punkte relevant, die wir im folgenden Text näher beleuchten.

Haftpflicht-Bootsversicherung - Im Vergleich die optimale Versicherung finden

Wann ist die Bootsversicherung für die Haftpflicht sinnvoll?

Wenn du ein motorisiertes Wasserfahrzeug oder eine Segelyacht besitzt, wird die private Haftpflichtversicherung üblicherweise keine Schäden regulieren. Als motorisiert gelten Boote, die über einen Verbrennungs- oder einen Elektromotor angetrieben werden. Da die meisten Segelboote zusätzlich über einen Motor verfügen, fallen sie ebenfalls in diese Kategorie.

Wann wird keine separate Bootsversicherung benötigt?

Im Allgemeinen deckt die private Haftpflichtversicherung keine Schäden ab, die du mit einem Wasserfahrzeug verursachst. Es gibt allerdings Ausnahmen:

  • die private Haftpflichtversicherung enthält Klauseln für Schäden durch muskelbetriebene Boote wie Kanus, Tretboote oder einfache Schlauchboote
  • die private Haftpflichtversicherung enthält Klauseln für motorbetriebene Wasserfahrzeuge (meistens jedoch nur solche, die ohne Fahrerlaubnis genutzt werden dürfen und nur bis zu 15 PS haben)
  • du nutzt ein geliehenes Boot nicht regelmäßig

Das bedeutet, dass du keine Bootsversicherung für ein einfaches Schlauchboot benötigst und auch bei der einmaligen Bootsfahrt am Wochenende durch die Privathaftpflicht häufig geschützt wirst. Viele Bootsverleiher verfügen allerdings sowieso über eine eigene Bootsversicherung bei Vermietung.

Diese Aspekte solltest du für die Haftpflicht-Bootsversicherung im Vergleich beachten

Die Haftpflicht-Bootsversicherung ist im Internet meistens einfacher unter dem Begriff Wassersporthaftpflichtversicherung zu finden. Im Normalfall bieten die Versicherer für diese folgende Leistungen:

  • Deckung von Personen-, Vermögens und Sachschäden
  • Deckung von Schäden durch die Verunreinigung von Gewässern infolge eines Unfalls
  • Versicherungsschutz nicht nur für den Halter des Wasserfahrzeugs, sondern auch für Personen, die zur Führung oder Bedienung berechtigt sind, beispielsweise die Crew

Um bei der Bootsversicherung im Vergleich aussagekräftige Angebote zu erhalten, werden folgende Angaben benötigt:

  • Art des Bootes (beispielsweise normale Segelyacht, Motoryacht, Festrumpfschlauchboot oder Sonderfahrzeuge wie Hausboote oder Jet Ski)
  • Daten zum Boot (Baujahr, Hersteller, Baumaterial, Höchstgeschwindigkeit)
  • Teilnahme an internationalen Regatten oder Meisterschaften
  • Nutzung des Fahrzeugs (privat oder gewerblich)

Die Versicherungssumme berechnen die Versicherer anhand deiner Angaben oder du wählst sie selbst aus. Die Höhe kann bei mehreren Millionen Euro liegen, zum Beispiel zwischen 2.000.000 Millionen bis 15.000.000 Millionen Euro. Außerdem werden meistens Vermögensschäden in einer sechsstelligen Höhe mit abgedeckt. Je höher du die Versicherungssumme wählst, umso höher wird der Jahresbeitrag für die Versicherung.

Hinweis: Nach den Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) endet die Haftpflicht-Bootsversicherung bei einem Verkauf automatisch, das heißt, ohne dass die Versicherung gekündigt werden musst. Du musst dem Versicherer allerdings den Kauf unter Vorlage des Kaufvertrags mitteilen.

Kasko-Bootsversicherung - Diese Kriterien sind beim Vergleich wichtig

Wenn du eine Bootsversicherung gegen Diebstahl, Vandalismus oder andere Schäden abschließen möchtest, benötigst du keine Wassersporthaftpflichtversicherung, sondern eine Kasko-Bootsversicherung. Diese deckt zusätzlich Schäden ab, die beim Transport, beim Zuwasserlassen, beim Holen an Land oder im Bootsschuppen während der Winterpause am Boot entstehen. Die passende Versicherung findest du im Internet zum Beispiel durch einen Bootsversicherung-Vollkasko-Vergleich. Einige Versicherungsunternehmen bieten für die Bootsversicherung den Vergleich online für privat genutzte Boote und Yachten an. Gewerblich genutzte Wasserfahrzeuge, ältere Yachten oder solche, deren Versicherungssumme über 100.000 Euro liegt, erfordern jedoch meistens die Rücksprache mit einem Versicherungsmakler, da die Bootsversicherung im Vergleich für diese oftmals nicht angeboten wird. Für den Vergleich gibst du in der Regel folgende Daten an:

  • Art des Bootes
  • die zu befahrenden Gewässer (zum Beispiel deutsche Binnengewässer, europäische Binnengewässer, Meere oder weltweite Gewässer)
  • Daten zum Boot
  • Versicherungssumme (diese sollte entweder dem Neuwert oder dem Zeitwert des Bootes entsprechen)

Außerdem möchten die meisten Versicherer wissen, ob du bereits eine Kasko-Vorversicherung hattest und ob diese bereits Schäden regulieren musste. Diese Angaben haben neben dem Wert des Bootes keinen unerheblichen Einfluss auf die Höhe der Versicherungsbeiträge. Die Bootsversicherung für ein Boot mit Trailer ist prinzipiell möglich, wobei einige Versicherer spezielle Sicherungsmaßnahmen des Trailers erwarten, beispielsweise die Sicherung mittels einer Hakenkralle oder eines Kastenschlosses. Bei der Bootsversicherung kannst du dies im Vergleich meistens angeben.

Fazit: Als Besitzer eines motorisierten Bootes ist es sinnvoll, wenn du eine Kasko- und eine Haftpflicht-Bootsversicherung abschließt, um finanzielle Belastungen durch Schäden an deinem Eigentum oder an fremden Booten oder Personen zu vermeiden. Die Bootsversicherung findest du durch einen Vergleich im Internet oder mithilfe eines Versicherungsmaklers.

Hinweis: Du möchtest deine Versicherungsverträge unkompliziert verwalten, wechseln und nie wieder eine Kündigungsfrist verpassen? Dann nutze unseren kostenlosen Kündigungsservice. Wir erinnern dich rechtzeitig an alle Kündigungsfristen und helfen dir bei der Kündigung mit Musterschreiben und einem Versandservice.
Bild von Heike Jestram

Autorin ist Heike Jestram

Heike Jestram arbeitet als Autorin in Berlin. Seit 2016 unterstützt sie volders und schreibt Ratgeber
zu Verträgen und Kündigungen. Durch den digitalen Vertragsassistenten können
viele Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewinnen.
Kündige jetzt deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick. Oder gewinne den Überblick über all deine Verträge und melde dich sofort an.
Die Bootsversicherung
5
1 Bewertungen (5.0 Durchschnitt)