Hundehaftpflicht vergleichen

Die passende Versicherung für deinen Liebling

  1. Wer benötigt eine Hundehalterhaftpflichtversicherung?
  2. Welche Tarife gibt es und was sind die Unterschiede?
  3. Welche Vorteile bringt der Versicherungsvergleich?
  4. Was sollte beim Versicherungsvergleich beachtet werden?
  5. Wie funktioniert der Vergleich?
  6. Wie geht es nach dem Vergleich weiter?

Vergleich von Tierhalterhaftpflichtversicherungen

Haustiere machen viel Freude, doch nicht selten kommt es vor, dass sie beim Herumtollen Schäden anrichten. Daher ist der Tierbesitzer nach dem deutschen Gesetz dazu verpflichtet, die Kosten für Schäden zu übernehmen, die durch sein Tier verursacht wurden. Bei Kleintieren, wie Katzen, Kaninchen oder Meerschweinchen, springt in der Regel die private Haftpflichtversicherung ein. Für größere Haustiere, wie Hunde und Pferde, muss eine eigene Tierhalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Vor dem Abschluss ist es allerdings sinnvoll, die verschiedenen Versicherungen miteinander zu vergleichen, da die Leistungen und Tarife teilweise stark voneinander abweichen.

Wer benötigt eine Hundehalterhaftpflichtversicherung?

Die Haftung des Tierhalters wird im § 833 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelt und greift auch ohne dessen Verschulden . Die Tierhalterhaftung wird jedoch nicht wirksam, wenn das Tier einen Schaden auf Befehl des Halters oder eines Dritten verursacht, zum Beispiel, wenn der Hundehalter seinen Hund auffordert, einen anderen Menschen zu beißen. Gegebenenfalls tritt hierfür die Haftpflicht des Verursachers ein oder der Schaden muss selbst beglichen werden. Kommt es jedoch durch das spezifische Verhalten des Tieres zu einem Schaden, tritt die Hundehalterhaftpflichtversicherung für die Folgekosten ein. Dies sind insbesondere Schadensersatzsprüche und gegebenenfalls Anwalts- und Gerichtskosten. In Deutschland kommt es fast täglich zu Schäden, die durch Hunde verursacht werden - angefangen von Beißvorfällen über Sachschäden bis zu Verkehrsunfällen. In einigen Bundesländern ist eine Hundehalterhaftpflichtversicherung, manchmal auch Hundehaftpflicht genannt, daher Pflicht. Aktuell sind das:

  • Berlin
  • Niedersachsen
  • Hamburg
  • Schleswig-Holstein
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Lebst du in keinem dieser Bundesländer, ist die Versicherung noch freiwillig. Dennoch ist sie empfehlenswert, kann sie dich doch vor sehr hohen Schadensersatzforderungen bewahren. Vor allem, wenn Menschen zu Schaden kommen, liegen die Ansprüche schnell im mehrstelligen Bereich und können sogar zum finanziellen Ruin führen.

Verschiedene Hunderassen - verschiedene Tarifklassen

Die Versicherer haben nicht nur unterschiedliche Tarife für die diversen Hundearten, sondern räumen oftmals auch einen Rabatt ein, wenn mehrere Hunde versichert werden. Teurer wird die Hundehaftplichtversicherung meistens, wenn sogenannte Listenhunde versichert werden. Dies sind in der Regel Kampfhunde, die bedingt durch ihre Rasse als gefährlich eingestuft wurden. Die Rasselisten der deutschen Bundesländer sind nicht identisch, doch häufig beinhalten sie folgende:

  • American Pitbull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Bullmastiff
  • Bullterrier
  • Staffordshire Bullterrier

Der Vergleich der Hundehalterhaftpflichtversicherungen bringt viele Vorteile

Da es keine einheitlichen Regelungen über die Gefährdung durch bestimmte Hunderassen gibt, steht es jedem Versicherer frei, die Höhe des Versicherungstarifs für jede Rasse beziehungsweise für Mischlingshunde selbst festzulegen. Einige Versicherungsgesellschaften bieten auch nur einen Tarif für alle Hunde an. Bei einem Versicherungsvergleich werden dir die verschiedenen Tarife übersichtlich angezeigt und du kannst dir den Optimalsten selbst auswählen. Die Vorteile des Vergleiches liegen daher auf der Hand:

  • Du erhältst Angebote, die speziell auf dich und dein Tier abgestimmt sind.
  • Du kannst dir die Leistungen der einzelnen Versicherer detailliert anzeigen lassen und das optimale Paket aussuchen.
  • Durch die Auswahl verschiedener Leistungskomponenten, kannst du dir die für dich leistungsstärkste und günstigste Versicherungsvariante zusammenstellen.
  • Im Vergleich zum Direktabschluss einer Hundehalterhaftpflichtversicherung kannst du viel Geld sparen.

Das solltest du beim Vergleich der Hundehalterhaftpflichtversicherung beachten

Für einen korrekten Versicherungsvergleich und die Berechnung des Versicherungsbeitrages ist es notwendig, dass du die Rasse deines Hundes und die Anzahl der Tiere, die versichert werden sollen, genau angibst. Außerdem beeinflussen folgende Angaben den Leistungsumfang und den Tarif:

Selbstbeteiligung

Das ist der Betrag, den du im Schadensfall selbst trägst. Der Selbstbehalt kann zwischen 150 und 1.000 Euro liegen. Je nachdem wie hoch die gewählte Selbstbeteiligung ist, mindert sich der jährliche Versicherungsbeitrag.

Deckungssumme

Bis zu diesem Betrag übernimmt die Hundehaftpflichtversicherung die Deckung entstandener Schäden. In der Regel liegt diese Summe zwischen drei bis zehn Millionen. Je höher du die Deckungssumme wählst, umso höher ist der Versicherungsbeitrag. Dennoch solltest du hier nicht nur an das Sparen denken, sondern die Risiken, die von deinem Hund ausgehen, real einschätzen.

Mindestlaufzeit

Die Vertragslaufzeit liegt bei der Hundehaftpflichtversicherung in der Regel zwischen einem bis fünf Jahre. Bei einer langen Laufzeit verringern sich zwar die jährlichen Versicherungsbeiträge, aber du legst dich für sehr lange Zeit hinsichtlich des Leistungsumfangs und der Beiträge fest. Wählst du eine kurze Laufzeit, werden die Beiträge eventuell etwas höher, aber du kannst die Versicherung zunächst testen und, wenn du nicht zufrieden bist, nach Ablauf der Vertragslaufzeit wechseln.

Tarifgruppe und Altersklasse

Einige Versicherer räumen Rabatte für Beamte oder Angestellte im öffentlichen Dienst beziehungsweise analog zum Alter des Hundehalters ein.

Zahlungsweise

Diese wird meistens monatlich, vierteljährlich oder jährlich angeboten. Bei der jährlichen Zahlung kann Geld gespart werden, weil die Beiträge hier am geringsten sind. Ist dir dieser Betrag zu hoch, empfiehlt sich die vierteljährliche Zahlweise.

So funktioniert der Vergleich der Hundehalterhaftpflichtversicherungen

Im Internet gibt es eine Reihe von Vergleichsportalen, auf denen du das beste Leistungspaket und den günstigsten Tarif für die Hundehaftpflichtversicherung herausfinden kannst. Nach dem Starten des Vergleichs werden dir bereits nach wenigen Sekunden die Ergebnisse in einer übersichtlichen Liste angezeigt. Aus dieser kannst du dir ein passendes Angebot auswählen. Dieses muss nicht immer das preisgünstigste sein. Bevor du die Wahl triffst, solltest du dir die Angebote im Detail ansehen oder mehrere Angebote noch einmal hinsichtlich der Vertragsbedingungen und des Leistungsumfangs miteinander vergleichen.

Nach dem Versicherungsvergleich - Der Abschluss der Hundehalterhaftpflichtversicherung

Wenn du dich für eine Versicherung entschieden hast, gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Versicherungsvertrag mit dem gewählten Versicherer abzuschließen.

Online-Abschluss über das Vergleichsportal

Bei den meisten Vergleichsportalen ist es möglich, den Versicherungsvertrag direkt online abzuschließen. Der ausgefüllte Antrag wird von den Mitarbeitern des Portals an den Versicherer weitergeleitet. Dieser prüft deine Angaben und schickt dir die Versicherungsunterlagen, wenn er dich als Versicherungsnehmer akzeptiert.

Abschluss bei der Versicherungsgesellschaft

Du kannst dir die Angebote auch per E-Mail oder per Post durch das Preisvergleichsportal zusenden lassen und den Versicherer für den Vertragsabschluss kontaktieren. Unter Umständen gilt das dann Angebot auf dem Vergleichsportal aber nicht und du musst mehr zahlen.

Vergleichsergebnisse oder Suche speichern:

Bei vielen Vergleichsportalen ist es möglich, einen Account anzulegen und die Suche oder die Vergleichsergebnisse zu speichern. Das ist dann sinnvoll, wenn der Vergleich zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal durchgeführt werden soll oder du noch etwas Bedenkzeit vor dem Vertragsabschluss benötigst.

Diese Versicherungsthemen könnten auch interessant für dich sein:


Falls du wechseln willst und deine alte Versicherung direkt kündigen möchtest, kannst du das hier mit 2 Klicks tun:

Anbieter suchen
Bild von Jonas Franke

Wirtschaftsjurist Jonas Franke (G+)

Jonas Franke schreibt seit 2 Jahren für volders. Mit dem digitalen Vertragsassistenten haben bereits
über 250.000 Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewonnen.
Kündige oder wechsle deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick.

Hundehaftpflicht vergleichen
5
3 Bewertungen (5.0 Durchschnitt)