Reiserücktrittsversicherung vergleichen

Tipps vom Experten: Den optimalen Schutz für's Reisen finden

  1. Welche Leistung erbringt die Reiserücktrittsversicherung?
  2. Warum lohnt sich der Vergleich von Reiserücktrittsversicherungen?
  3. Wass muss beim Versicherungsvergleich beachtet werden?
  4. Wie geht es nach dem Vergleich weiter?

Vergleich von Reiserücktrittsversicherungen

Das Reisen gehört in Deutschland zu den Lieblingsfreizeitbeschäftigungen und es gibt kaum jemanden, der nicht eine oder mehrere Urlaubs- oder Kurzreisen im Jahr bucht. Leider können durch Stornogebühren unnötige Kosten entstehen, die sich jedoch durch den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung mindern lassen. Um das beste Angebot zu finden, lohnt sich zuvor ein Versicherungsvergleich, der dank einer Vielzahl von Vergleichsportalen im Internet nicht schwer ist.

Die Reiserücktrittsversicherung übernimmt die Kosten bei Reisestornierung

Häufig sind Flüge und Unterkünfte preiswerter, wenn sie schon lange vor Reiseantritt reserviert werden. Leider erhöht sich damit jedoch das Risiko, dass die Reise aufgrund unerwarteter Umstände abgesagt werden muss. Das kann teuer werden, da die Reiseveranstalter und die Fluggesellschaften in diesem Fall Stornogebühren verlangen. Je nach Zeitpunkt der Absage können diese bis zu 100 Prozent betragen. Durch den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung kannst du für diesen Fall vorsorgen. Der Versicherer übernimmt die Stornokosten, wenn triftige Gründe für den Reiserücktritt vorliegen. Unter anderem können das folgende sein:

  • Unfallverletzungen des Reisenden oder naher Angehöriger
  • unerwartete Erkrankungen des Reisenden oder nahe stehender Personen
  • die Reise ist aufgrund einer Schwangerschaft nicht möglich
  • Schäden am Wohneigentum durch Elementarereignisse oder Straftaten
  • Verlust des Arbeitsplatzes nach unvorhergesehener Kündigung durch den Arbeitgeber
  • die unvermittelte Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses mit Probezeit
  • reduziertes Einkommen durch konjunkturbedingte Kurzarbeit
  • Unverträglichkeiten gegen notwendige Impfungen
  • der Tod eines nahen Verwandten

Bereits bestehende Krankheiten oder Gebrechen sind von der Reiserücktrittsversicherung in der Regel ausgeschlossen, ebenso wie politische Unruhen oder Unwetter am Zielort. In den beiden letzten Fällen kannst du nur auf die Kulanz des Reiseveranstalters hoffen, wenn die Reise dadurch unmöglich wird.

Darum lohnt sich der Vergleich von Reiserücktrittsversicherungen

Obwohl die Reiserücktrittsversicherung eine freiwillige Versicherung ist, gibt es bei ihr eine Besonderheit: Reiseveranstalter in Deutschland sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Kunden auf die Möglichkeit dieser Versicherung hinzuweisen. Geregelt wird dies in § 6 der BGB-Informationspflichten-Verordnung (BGB-InfoV). Kommt der Reiseveranstalter der Informationspflicht nicht nach, kann er unter Umständen schadensersatzpflichtig werden. In der Regel bieten daher die meisten Reiseveranstalter die Versicherung zusammen mit der Reise an. Da sich die Leistungen und die Tarife der zahlreichen Versicherer in Deutschland jedoch stark unterscheiden, ist das nicht immer die beste Wahl. Sinnvoller ist es, verschiedene Versicherungen miteinander zu vergleichen. Das Einsparpotenzial kann bei bis zu 50 Prozent liegen - ein Betrag, den du bei der nächsten Reise sicher gut gebrauchen kannst. Reiseversicherungen sind sehr individuell und speziell, weshalb der Vergleich nicht auf allen Vergleichsportalen möglich ist. Dennoch sind Portale zu finden, die diesen Service bieten. Du solltest allerdings darauf achten, dass diese nicht nur für einen Versicherer arbeiten, sondern möglichst viele Versicherungen miteinander vergleichen. Es kann auch hilfreich sein, den Versicherungsvergleich auf mehreren Portalen durchzuführen und die besten Ergebnisse noch einmal miteinander zu vergleichen.

Wichtige Aspekte für den Vergleich von Reiserücktrittsversicherungen

Durch eine Reiserücktrittsversicherung ist jede Person abgesichert, die im Versicherungsvertrag aufgeführt ist. Viele Versicherer bieten spezielle Tarife für Einzelreisende, Familien oder Reisegruppen an. Entscheidend kann auch das Alter des Versicherungsnehmers sein: Für Senioren sind die Tarife häufig etwas höher, weil das Ausfallrisiko statistisch gesehen höher ist. Wenn du häufig reist oder gern spontane Touren unternimmst, lohnt sich eventuell der Abschluss einer Jahresreiseversicherung. Manche Versicherer bieten diese sogar preiswerter an, als die Einzelversicherungen. Bei einem Versicherungsvergleich solltest du besonders auf die folgenden Punkte achten:

Versicherungsprämie

Die Versicherungsprämie ist der Beitrag, der für die Reiserücktrittsversicherung einmalig fällig wird. In der Regel hängt er vom Reisepreis, den zu versichernden Risiken, dem gewählten Selbstbehalt und den Verwaltungskosten des Anbieters ab. Hieraus erklärt sich, dass die Tarife der Anbieter so stark voneinander abweichen können.

Selbstbehalt

Der Selbstbehalt ist die Summe, die du bereit bist, im Schadensfall selbst zu tragen. Die Höhe kann bis zu 25 Prozent vom Reisepreis ausmachen. Auch wenn Tarife mit Selbstbehalt etwas geringer ausfallen können, empfiehlt es sich, lieber einen Vertrag ohne diesen zu wählen.

Abschlussfristen

Die Abschlussfristen sind leider nicht generell geregelt. Einige Versicherer verlangen, dass die Versicherung spätestens dreißig Tage vor Reiseantritt oder vierzehn Tage nach der Reisebuchung abgeschlossen wird. Ist der Zeitpunkt zwischen der Buchung und dem Reiseantritt kleiner, muss die Reiserücktrittsversicherung spätestens bei Bestätigung der Reisebuchung abgeschlossen werden.

Oftmals ist die Reiserücktrittsversicherung Teil einer kompletten Reiseversicherung, die folgende Komponenten enthalten kann:

  • Reisekrankenversicherung
  • Reiseunfallversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Reiseumbuchungsversicherung

Da einige Leistungen eventuell durch andere Versicherungen abgedeckt sind, wird es nicht immer notwendig sein, dass komplette Leistungspaket zu buchen. Eventuell bist du beispielsweise schon über ein Kreditinstitut versichert, wenn du über eine Kreditkarte verfügst und den größten Anteil der Reisekosten mit dieser beglichen hast.

Nach dem Vergleich: Der Abschluss der Reiserücktrittsversicherung

Wenn du den Vergleich der Reiserücktrittsversicherungen bereits vor der Buchung bei einem Reiseanbieter durchgeführt hast, kannst du dich entscheiden, ob du die durch ihn angebotene Versicherung auswählst. Sagt dir diese nicht zu, kannst du die Versicherung bei den meisten Vergleichsportalen direkt online abschließen. Das ist sehr einfach, da üblicherweise nur einige persönliche Daten von dir abgefragt werden. Diese werden dem Versicherer übermittelt. Anschließend erhältst du binnen weniger Tage die Vertragsunterlagen. Nachdem du diese sowie eine Widerrufsbelehrung erhalten hast, kannst du noch innerhalb von vierzehn Tagen vom Vertrag zurücktreten. Möglich ist auch, den Vertrag direkt beim gewählten Versicherer abzuschließen. Unter Umständen unterscheiden sich in diesem Fall die Konditionen.

Bild von Jonas Franke

Wirtschaftsjurist Jonas Franke (G+)

Jonas Franke schreibt seit 2 Jahren für volders. Mit dem digitalen Vertragsassistenten haben bereits
über 250.000 Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewonnen.
Kündige oder wechsle deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick.

Reiserücktrittsversicherung vergleichen
5
2 Bewertungen (5.0 Durchschnitt)