Zahnzusatzversicherung Vergleich

Finde das richtige Preis-Leistungs-Paket für dich

  1. Welche Leistungen bietet eine Zahnzusatzversicherung?
  2. Welche Aspekte sollten bei einem Versicherungsvergleich beachtet werden?
  3. Wie geht es nach dem Vergleich weiter?

Vergleich von Zahnzusatzversicherungen

Die deutschen Krankenkassen bieten neben den im Sozialgesetzbuch Fünf (SGB V) gesetzlich festgelegten Leistungen zahlreiche Zusatzleistungen an, die entweder mit dem individuellen Versicherungsbeitrag abgedeckt oder durch Zusatzbeiträge finanziert werden. Für Risiken, die durch die gesetzlichen Krankenkassen nicht abgesichert werden oder für die nur eine prozentuale Zuzahlung gewährt wird, gibt es private Krankenzusatzversicherungen. Zu diesen gehören neben den  Auslandskrankenversicherungen, den Pflege-Zusatzversicherungen und den Krankenhaustagegeldversicherungen auch Zahnzusatzversicherungen. Diese werden durch verschiedene Versicherungsunternehmen angeboten. Da es in Deutschland eine Vielzahl von Zahnzusatzversicherungstarifen gibt und zudem individuelle Bedürfnisse und Voraussetzungen eine große Rolle spielen, ist der Vergleich nicht einfach. Es ist auf keinen Fall ausreichend, nur die Beiträge miteinander zu vergleichen.

Diese Leistungen bietet eine Zahnzusatzversicherung

Die normale Krankenkasse übernimmt nur die Hälfte der Kosten einer sogenannten Regelversorgung. Hiermit ist eine zweckgemäße und einfache Behandlung von Zahnproblemen zu verstehen. Wenn du in den letzten fünf bzw. zehn Jahren die jährliche Kontrolluntersuchung vom Zahnarzt durchführen lassen hast und die auch im Bonusheft bescheinigt wurde, übernimmt die Krankenkasse im Falle einer Behandlung 60 bzw. sogar 65 Prozent der gesamten Kosten. Den Rest musst du als Versicherter selbst tragen. Die private Vorsorge mit einer Zahnzusatzversicherung deckt diesen Differenzbetrag und sichert zudem verschiedene Bereiche rund um die Zahngesundheit ab. Dies sind die Zahnbehandlung, der Zahnersatz, die Kieferorthopädie und die Prophylaxe. Je nach Versicherer und Tarif werden innerhalb dieser Bereiche verschiedene Leistungen gewährt. In der Regel werden zusätzliche Kosten für folgende Maßnahmen übernommen:

  • professionelle Zahnreinigung und Vorsorgemaßnahmen gegen Parodontose und Karies
  • Materialien für Füllungen, die die normale Krankenkasse nicht bezahlt, wie zum Beispiel Gold, Kunststoff, Keramik und Titan
  • Zahnersatz und Kronen, die Teile des Zahns ersetzen
  • Reparaturen des Zahnersatzes
  • Brücken für nicht intakte oder fehlende Zähne
  • Implantate, das heißt Ersatz durch einen künstlichen Zahn einschließlich Zahnwurzel
  • Maßnahmen zur Vorbeugung von Kiefer- und Zahnkrankheiten

Manche gesetzliche oder private Krankenkassen übernehmen einen Teil dieser Leistungen oder gewähren einen Bonus für regelmäßige Prophylaxe. Vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung lohnt es sich daher, zunächst Fragen zum Leistungsumfang der eigenen Krankenkasse zu stellen.

Diese Aspekte solltest du bei einem Vergleich der Zahnzusatzversicherungen beachten

Eine Zahnzusatzversicherung ist vor allem dann sinnvoll, wenn aufgrund des Lebensalters oder familiären Vorbelastungen mit größeren Zahnbehandlungen im Laufe der Jahre zu rechnen ist. Verbraucherschützer empfehlen jedoch, die Versicherung nicht zu zeitig abzuschließen, da die Versicherungsbeiträge in diesem Fall am Ende höher liegen können, als die Erstattung für Behandlungen. Die Zahnzusatzversicherung sollte aber auch nicht zu spät abgeschlossen werden, da die Versicherungsunternehmen häufig keine Personen annehmen, deren Zähne in einem sehr schlechten Zustand sind oder wenn bereits viele Zähne fehlen. Um die Beiträge möglichst gering zu halten und trotzdem Leistungen auch für teure Gebisssanierungen zu bekommen, wird ein Eintrittsalter von unter vierzig Jahren empfohlen. Je nach individuellen Voraussetzungen oder familiärem Hintergrund solltest du bei einem Vergleich auf folgende Aspekte besonderen Wert legen:

Sind nach dem Versicherungseintritt Wartezeiten zu berücksichtigt?

Üblicherweise können in den ersten drei Monaten nach Abschluss des Versicherungsvertrags keine Leistungen in Anspruch genommen werden. Viele Versicherer gewähren in den ersten acht Monaten zudem keine Kostenerstattung für Zahnersatz.

Gibt es Tarife mit und ohne Altersrückstellungen?

Die Versicherer bieten in der Regel zwei Arten der Zahnzusatzversicherungen an, die sich durch die Kalkulation der Tarife unterscheiden. Im ersten Fall liegen die Beiträge etwas höher, beinhalten aber eine sogenannte Altersrückstellung. Diese sorgt dafür, dass die monatlichen Beiträge mit zunehmendem Alter nicht zu stark wachsen. Diese Form der Beitragsberechnung eignet sich am besten für jüngere Leute. Wird der Vertrag jedoch vorzeitig gekündigt, gibt es für den angesparten Teil der Altersrückstellung keine Entschädigung. Im zweiten Fall wird der Beitrag aufgrund des Alters bei Vertragsabschluss berechnet und steigt mit jedem Lebensjahr des Versicherten. Der Vorteil dieser Tarifart liegt darin, dass der Vertrag ohne Verluste gekündigt werden kann, sodass der Wechsel zu einem anderen Versicherer mit besseren Konditionen jederzeit möglich ist.

Werden zusätzliche Leistungen zur Zahnprophylaxe gewährt?

Zwar übernehmen viele Krankenkassen Kosten oder Teilkosten für die professionelle Zahnreinigung und andere Vorsorgemaßnahmen, aber nicht immer reicht das aus. Je nach gewähltem Zahnarzt, der Anzahl der Zähne und deren Zustand kann eine Zahnreinigung zwischen 30 bis 150 Euro kosten. Eine gute Zahnzusatzversicherung übernimmt den kompletten anfallenden Betrag.

Welche Leistungen werden bei Zahnbehandlungen übernommen?

Zahnersatz und Füllungen können je nach verwendetem Material sehr teuer werden. Bei der Auswahl der Zahnzusatzversicherung lohnt es sich daher, zu kontrollieren, für welche Art von Füllungen der Versicherer die Kosten übernimmt und bis zu welcher Höhe diese erstattet werden.

Ist die kieferorthopädische Behandlung von Kindern mitversichert?

Die gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernehmen zwar die Korrektur von Zahnfehlstellungen bei Kindern und Jugendlichen, aber in einigen Fällen können zusätzliche Maßnahmen oder Hilfsmittel notwendig werden, die selbst bezahlt werden müssen. Viele Zahnzusatzversicherungen übernehmen die Kosten hierfür komplett.

Werden bereits kurz nach Versicherungsbeginn hohe Leistungen gewährt?

Idealerweise werden durch die Zahnzusatzversicherung bereits in den ersten Jahren höhere Versicherungssummen ausgezahlt. Insbesondere sollten in den ersten vier Jahren nicht weniger als 1.000 Euro pro Jahr versichert sein. Ab dem fünften Jahr werden im besten Fall unbegrenzte Leistungen gewährt.

Gibt es Premiumtarife?

Einige Versicherungsunternehmen bieten Premiumtarife an, die Leistungen bis zur Höhe der Gebührenordnung der Zahnärzte anbieten. Damit wird in der Regel eine hundertprozentige Übernahme der Kosten erreicht. Die Premiumtarife gehen allerdings mit einem höheren Beitrag einher.

So geht es nach dem Vergleich der Zahnzusatzversicherungen weiter

Der Vergleich der vielfältigen Zahnzusatzversicherungen ist komfortabel auf vielen Vergleichsportalen im Internet möglich. In der Regel musst du vor Vergleichsbeginn Auskunft über die Art deiner Krankenversicherung, dein Geburtsdatum, den Status deiner Zähne und vorhandenen Zahnersatz angeben. Die Vergleichsergebnisse werden dann in einer Liste angezeigt und können nochmals hinsichtlich wesentlicher Punkte gefiltert werden. Wenn du dir anhand eines günstigen Beitrags und unter Berücksichtigung der oben genannten Aspekte die beste Versicherung ausgewählt hast, kannst du online ein Angebot anfordern. In einigen Fällen ist sogar der Online-Abschluss eines Versicherungsvertrags möglich. Ein Vertrag kann innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von vierzehn Tagen storniert werden, weshalb du keinerlei Risiko eingehst.

Bild von Jonas Franke

Wirtschaftsjurist Jonas Franke (G+)

Jonas Franke schreibt seit 2 Jahren für volders. Mit dem digitalen Vertragsassistenten haben bereits
über 250.000 Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewonnen.
Kündige oder wechsle deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick.

Zahnzusatzversicherung Vergleich
5
3 Bewertungen (5.0 Durchschnitt)