Wie du deine Kreditkarte stornieren kannst

Das musst du dazu wissen - Exklusive Hinweise vom Experten

Kann ich meine Kreditkartenzahlung stornieren?

Nicht selten passiert es Kunden, die ihre Kreditkarte stornieren, dass sie bereits eine Zahlung mit ihrer neuen Karte getätigt haben. Der jeweilige Betrag wird zu einem bestimmten Stichtag abgebucht, sodass anschließend der Kündigung der Kreditkarte nichts im Wege steht. Gelegentlich kommt es aber auch vor, dass es zu unrechtmäßigen Abbuchungen kommt. Zu den Sicherheitsvorkehrungen in diesem Zusammenhang gehört die unkomplizierte Möglichkeit, eine unrechtmäßige Zahlung auf beispielsweise deiner Visa Kreditkarte stornieren zu lassen. Zu unrechtmäßigen Abbuchungen gehören zum Beispiel doppelt gebuchte Beträge oder Zahlungen, die der Karteninhaber nicht von sich aus in Auftrag gegeben hat. Wir empfehlen dir, bei ungeklärten oder unrechtmäßigen Kartenbelastungen die Kreditkartenzahlung möglichst zeitnah rückgängig zu machen. In der Regel gilt hierbei eine Frist von 8 Wochen nach der Abbuchung. Doch selbst nach dem Ablauf der Frist kann ein entsprechender Antrag beim Kartenanbieter gestellt werden. Da hierfür jedoch kein Rechtsanspruch besteht, ist der Kunde auf die Kulanz des Anbieters angewiesen. Zusätzlich muss der Kunde die unrechtmäßige Zahlung nachweisen können. Um eine Zahlung von der Kreditkarte stornieren zu können, ist es notwendig, sich mit dem eigenen Kartenanbieter in Verbindung zu setzen. Das ist sowohl per Mail als auch telefonisch möglich. In der Regel sind keine Kosten zu erwarten.

Tipp: Wenn du noch nicht die richtige Kreditkarte für dich gefunden hast, dann probiere unseren Vergleichsrechner. Alle Konditionen der verschiedenen Kreditkarten werden dir dort aufgezeigt. 

Warum die Kreditkarte stornieren?

Es gibt viele Gründe, warum Kunden ihre Kreditkarte stornieren. Unter anderem kann ein Kreditkartenwechsel ein solcher sein, denn zahlreiche Banken bieten verschiedene Konditionen an. Beispielsweise möchten Kunden gegebenenfalls ihre Amazon Kreditkarte stornieren, da sie noch eine dauerhaft kostenlose Alternative gefunden haben – zahlreiche Anbieter nehmen keine Gebühren wie zum Beispiel die DKB. Ein Kreditkartenvergleich ist demnach in jedem Fall empfehlenswert, sodass für dich gar nicht erst die Notwendigkeit entsteht, die Bestellung der Kreditkarte zu stornieren.

Folgende Daten müssen in deinem Schreiben zur Stornierung enthalten sein:

  • Vollständiger Name des Karteninhabers
  • Kartennummer
  • Gültigkeitsdauer der Kreditkarte
  • Stornierung ab sofort gültig
  • Widerruf der Einzugsermächtigung
  • Die Bitte um die Bestätigung des eingegangenen Schreibens mit dazugehörigem Datum


Tipp: Wenn es für die Stornierung deiner Kreditkarte zu spät ist, kannst du mit Hilfe unserer Vorlagen dein Kündigungsschreiben innerhalb kürzester Zeit aufsetzen und auch direkt verschicken. Unser digitaler Vertragsassistent lässt dich deine Kreditkarte oder andere Verträge für z. B. Strom, Internet oder Versicherungen direkt online kündigen.



Wir haben auch Ratgeber zu folgenden Themen:

Jonas Franke
Heike Jestram
Heike Jestram arbeitet als Autorin in Berlin. Seit 2016 unterstützt sie volders und schreibt Ratgeber zu Verträgen und Kündigungen. Durch den digitalen Vertragsassistenten können viele Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewinnen.