Den Stromanbieter wechseln

So einfach ist es

Freu dich auf

  • größte Auswahl
  • unabhängige Suchergebnisse
  • günstigste Tarife

In Verbrauchersendungen und Zeitschriften wird immer wieder darauf hingewiesen: Den Stromanbieter zu wechseln, kann bares Geld sparen. Lies hier bei uns, wie einfach es geht und was du dabei beachten musst.

  1. Wann kann man den Stromanbieter wechseln?
  2. Erst vergleichen, dann den Stromanbieter wechseln

Den Stromanbieter zu wechseln ist nicht schwer und kann durch eine unterschiedliche Preispolitik der Unternehmen und Zahlungen von Boni mit großen Einsparungen verbunden sein. Da die Energieunternehmen teils sehr unterschiedlich hohe Grundgebühren erheben und sich auch die Arbeitspreise pro Kilowattstunde stark unterscheiden, können im besten Fall sogar mehrere Hundert Euro im Jahr gespart werden. Interessant ist ein Wechsel aber auch für Kunden, die aus ökologischen Gründen lieber Strom aus alternativen Energiequellen beziehen möchten. Erfahre in unserem Ratgeber, wie du einen neuen Stromanbieter findest und wie du bei einem Wechsel vorgehst.

Wann kann man den Stromanbieter wechseln?

Wenn du den Stromanbieter wechseln möchtest, ist es unerheblich, ob du in einer Mietwohnung oder im eigenen Haus wohnst: Der Vertrag mit einem Energieversorger wird immer unabhängig davon abgeschlossen. Wenn du dich fragst, wann du den Stromanbieter wechseln kannst, ist ein Blick in den Vertrag mit dem bisherigen Anbieter wichtig. Dieser gibt Auskunft darüber, welche Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist du beachten musst. Den Stromversorger zu wechseln, ist nämlich erst dann möglich, wenn du den alten Vertrag kündigen kannst. Die konkreten Daten kannst du deinem bisherigen Vertrag entnehmen.

Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist

In den meisten Fällen schließen Stromkunden einen Vertrag für eine Laufzeit von zwölf Monaten ab, die Kündigungsfrist beträgt in der Regel zwischen 4 Wochen und drei Monaten zum Laufzeitende. Versäumst du die Kündigungsfrist, verlängert sich ein Stromvertrag üblicherweise um weitere zwölf Monate, sofern mit dem Stromanbieter nichts anderes vereinbart wird. In diesem Fall kann eine  Abmeldung des Stroms erst zum Ablauf des Verlängerungsjahres und dann der Stromanbieterwechsel erfolgen. Anders sieht es aus, wenn du Strom von einem Grundversorger beziehst - die Kündigung ist dann mit einer Frist von vierzehn Tagen möglich.

Tipp: Nutze unseren Kündigungsservice. Wir erinnern dich rechtzeitig für den Stromanbieterwechsel an die Kündigungsfrist und stellen dir sogar Vorlagen für ein Kündigungsschreiben zur Verfügung. Außerdem kannst du die Kündigung direkt von unserer Webplattform per E-Mail, Fax, Brief oder Einschreiben verschicken.

Das Sonderkündigungsrecht kann einen vorzeitigen Wechsel möglich machen

Unabhängig von den Laufzeiten und Kündigungsfristen gibt es in bestimmten Fällen ein Sonderkündigungsrecht. Dieses ermöglicht es dir unter Umständen, vor Vertragsablauf den Stromanbieter wechseln zu können. Ein wichtiger Grund für eine Sonderkündigung ist eine Preiserhöhung. Diese muss dir der Energieversorger vor Ablauf der Abrechnungsperiode schriftlich mitteilen und in dem Schreiben auf das Sonderkündigungsrecht hinweisen. Du darfst den Vertrag in diesem Fall ohne Einhaltung einer Frist einseitig kündigen. Die außerordentliche Kündigung des Stromanbieters aufgrund eines Umzugs ist ebenfalls möglich. In der Regel allerdings nur in diesen Fällen:

  • du ziehst in eine Region, die vom bisherigen Stromanbieter nicht beliefert wird
  • in deinem Vertrag gibt es eine Umzugsklausel, die die außerordentliche Kündigung vorsieht

Erst vergleichen, dann den Stromanbieter wechseln

Vor dem Stromwechsel ist ein Vergleich unbedingt zu empfehlen, denn nur so findest du heraus, welcher Energieversorger die günstigsten Tarife und die besten Konditionen anbietet. Leider ändern sich diese Punkte regelmäßig. Daher solltest du den Anbietervergleich immer durchführen, wenn die Laufzeit eines Vertrags endet. Der Vergleich der Stromanbieter ist bei uns auf der Seite kostenlos und unkompliziert möglich.

Hierauf solltest du bei einem Stromvergleich achten

Wer den Stromanbieter wechseln möchte, erhofft sich davon natürlich eine geringere Gesamtsumme und kleinere Abschläge. Ein Grund kann aber auch der Wunsch nach einem Stromwechsel sein, denn inzwischen gibt es eine Reihe von Anbietern, die lediglich Ökostrom oder Klimatarife anbieten. Bei einem Vergleich, sollest du aber dennoch einige Punkte mehr beherzigen, um letztendlich keine schlechteren Konditionen als vorher zu haben. Folgende Punkte sind wichtig:

  • Seriosität des Anbieters: Wähle am besten einen Stromanbieter, der von anderen Kunden bereits gute Bewertungen erhalten hat und im besten Fall schon länger am Markt tätig ist.
  • Boni und Rabatte: Mit einem Bonus oder einem Rabatt kann man als Neukunde kräftig sparen. Achte aber trotzdem auf den Grund- und Arbeitspreis. Liegen diese höher als bei anderen Anbietern, hast du am Ende vom Bonus oder von der Rabattierung wegen eines höheren Verbrauchs als im Vergleich angegeben vielleicht nichts bzw. sparst nicht so viel, wie ursprünglich gedacht.
  • Preisgarantie: Wenn dir der Stromanbieter eine Preisgarantie für die Laufzeit des Vertrags gibt, musst du keine Preissteigungen in dieser Zeit befürchten und kannst besser planen.
  • Vertragslaufzeit: Längere Vertragslaufzeiten als ein Jahr sind zwar häufig mit geringeren Preisen verbunden, aber dafür bist du an den Stromanbieter auch länger gebunden und kannst nicht flexibel wechseln.
  • Kündigungsfrist: Je nach Anbieter variiert die Frist zwischen vier Wochen und 3 Monaten. Eine kürzere Kündigungsfrist macht dich zwar flexibler, aber unter Umständen liegen dann die Tarifkosten wiederum höher.
  • Paketpreise: Einige Energieversorger bieten Paketpreise an. Diese sind nur dann zu empfehlen, wenn du deinen Stromverbrauch bereits über mehrere Jahre beobachtet hast und daher weißt, wie viel du verbrauchst. Wenn das im Paket vereinbarte Volumen nämlich überschritten wird, kann es teuer werden, da die Stromanbieter dann höhere Arbeitspreise für jede Kilowattstunde mehr verlangen.
  • Vorauskasse: Tarife mit Vorauskasse sind zwar häufig günstiger, aber dafür unsicher. Wird der Stromanbieter während der Vertragslaufzeit insolvent, sind meistens auch die bereits gezahlten Beträge verloren. Am besten ist es daher, wenn du diese Tarife nicht wählst.

So einfach kannst du nach einem Vergleich den Stromanbieter wechseln

Wenn du dich in unserem Vergleichsrechner für einen Anbieter entschieden hast, ist es einfach, den Stromanbieter zu wechseln. Die Antragsunterlagen füllst du direkt am Computer aus und schickst es ab. Alternativ kannst du dir aber auch ein oder mehrere Angebote per E-Mail und manchmal sogar per Post zusenden lassen und sie noch einmal sorgfältig prüfen. Wenn noch genug Zeit bis zum Ablauf der Kündigungsfrist bleibt, ist es möglich, den alten Vertrag durch den neuen Stromanbieter kündigen zu lassen. Den besseren Überblick behältst du aber, wenn du die Kündigung selbst vornimmst. Wenn du hierfür unseren Service nutzt, ist das in wenigen Minuten erledigt und du erhältst nach einigen Tagen die Kündigungsbestätigung des bisherigen Stromversorgers. Den Antrag beim neuen Anbieter kannst du trotzdem schon stellen, da das Widerrufsrecht greift, falls es für die Kündigung doch schon zu spät war.

Hinweis: Willst du auch den Gas- und nicht nur den Stromanbieter wechseln, lies auch unseren Ratgeber "Gasanbieter wechseln".

Fazit: Den Stromanbieter zu wechseln, ist mithilfe unseres Kündigungsservice und nach einem Anbietervergleich unkompliziert möglich. Du solltest jedoch einige Aspekte beachten, um die besten Konditionen und den günstigsten Tarif zu erhalten.


Du kannst dich auf unserer Seite auch zu den folgenden Themen informieren

Bild von Heike Jestram

Autorin ist Heike Jestram

Heike Jestram arbeitet als Autorin in Berlin. Seit 2016 unterstützt sie volders und schreibt Ratgeber
zu Verträgen und Kündigungen. Durch den digitalen Vertragsassistenten können
viele Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewinnen.
Kündige jetzt deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick. Oder gewinne den Überblick über all deine Verträge und melde dich sofort an.
Den Stromanbieter wechseln
5
12 Bewertungen (4.7 Durchschnitt)