Lebensversicherung wechseln

Tipps und wichtige Aspekte

Es kann mehrere Gründe dafür geben, eine Lebensversicherung wechseln zu wollen. Erfahre hier bei uns, unter welchen Bedingungen dies möglich ist und wann von einem Wechsel oder gar einer Kündigung der Versicherung abzuraten ist.

  1. Lebensversicherung wechseln - Diese Möglichkeiten gibt es
  2. Lebensversicherung nicht wechseln, sondern Alternativen prüfen

Lebensversicherungen werden immer dann abgeschlossen, wenn Rücklagen für eine spätere Lebensphase gebildet oder Familienangehörige finanziell abgesichert werden sollen, falls der Versicherungsnehmer unerwartet stirbt oder invalide wird. Willst du eine bestehende Lebensversicherung wechseln, solltest du verschiedene Faktoren prüfen. Denn nicht immer ist ein Wechsel sinnvoll oder lukrativ. Als Faustregel gilt, dass er sich nur innerhalb der ersten Versicherungsjahre lohnt. Allerdings gibt es verschiedene Arten von Lebensversicherungen und damit unterschiedliche Aspekte, die beachtet werden müssen. Wir erklären dir, welche Faktoren du beachten musst und welche Alternativen es gibt.

Diese Möglichkeiten gibt es, um die Lebensversicherung zu wechseln

Die Versicherungsunternehmen bieten unter dem Oberbegriff Lebensversicherung verschiedene Produkte an, von denen die wichtigsten die Risikolebensversicherung und die kapitalbildenden Lebensversicherungen sind, die sich insbesondere in die fondsgebundene und die Kapitallebensversicherung mit Rentenwahlrecht untergliedern. Während die Risikolebensversicherung dem Hinterbliebenenschutz dient und hierbei kein Kapital gebildet wird, werden die kapitalbildenden Versicherungen für den Erlebensfall abgeschlossen. Die Lebensversicherung zu wechseln ist durch die Kündigung und den Abschluss eines neuen Vertrags beim gleichen oder bei einem anderen Anbieter möglich. Je nach Versicherungsart lauern hier jedoch Fallstricke, vor allem durch den Verlust von Beiträgen oder einen geringen Rückkaufswert.

Der Wechsel zu einer anderen Lebensversicherung

Die Angebote der Versicherungsunternehmen unterscheiden sich hinsichtlich der Beiträge und der Leistungen zum Teil stark. Wenn du deine Lebensversicherung wechseln möchtest, solltest du dich nicht von niedrigen Versicherungsprämien blenden lassen. Manche Angebote sind nämlich auf den ersten Blick und vor allem für den Laien schwer zu bewerten. Anfallende Kosten für die Provisionen und die Verwaltung müssen unbedingt mit eingerechnet werden, da diese ein Bestandteil der Beiträge sind. Das bedeutet, dass die Sparsumme und der von den Versicherern angegebene Garantiezins am Ende meistens geringer ausfallen, als ursprünglich angenommen wurde. Willst du trotzdem bei einer Lebensversicherung den Anbieter wechseln, musst du deine bisherige Versicherung kündigen.

Die Kündigung der bisherigen Lebensversicherung

Die Kündigung einer Lebensversicherung ist üblicherweise ohne die Einhaltung einer Kündigungsfrist und ohne die Angabe von Gründen möglich. Notwendig ist nur ein Kündigungsschreiben, für das du unsere anwaltlich geprüften Vorlagen nutzen kannst. Wenn du eine fondsgebundene Lebensversicherung wechseln möchtest, solltest du dir vor der Kündigung den Rückkaufswert berechnen lassen. Durch Stornogebühren sowie Abschluss- und Versicherungskosten kann dieser so gering liegen, dass ein Wechsel mit hohen finanziellen Verlusten verbunden ist.

Tipp: Im Vorteil bist du, wenn du deine Lebensversicherung zwischen dem 29.07.1994 und dem 21.12.2007 abgeschlossen hast. Wenn du beim Abschluss des Versicherungsvertrages nicht gesetzeskonform über dein Widerrufsrecht belehrt wurdest, muss dir der Versicherer bei einer Kündigung alle bisher gezahlten Beiträge zuzüglich der angefallenen Zinsen zurückzahlen. In diesem Fall kannst du relativ verlustfrei deine Lebensversicherung wechseln. Allerdings wirst du bei Abschluss eines neuen Vertrags mit einem geringeren Garantiezins vorliebnehmen müssen, als bei den älteren.

Bei der  Kündigung einer Risikolebensversicherung ist ein Rückkaufswert nicht vorgesehen, da durch die Beiträge kein Kapital gebildet, sondern die Versicherungssumme nur im Todes- oder Invaliditätsfall ausgezahlt wird. Das bedeutet, dass die bisher eingezahlten Beiträge verfallen. Diese Art der Lebensversicherung zu wechseln, lohnt sich daher nicht.

Tipp: Lies auch unseren Ratgeber Risikolebensversicherung wechseln für mehr Informationen zum Wechsel.

Alternativen prüfen statt Lebensversicherung zu wechseln

Da der Wechsel einer Lebensversicherung nicht in jedem Fall die beste Wahl ist, solltest du verschiedene Alternativen prüfen, bevor du den Versicherungsvertrag endgültig kündigst. Das können zum Beispiel folgende sein:

  • Verkauf der Versicherungspolice an einen anderen Versicherungsnehmer
  • Wechsel des Fonds bei fondsgebundenen Versicherungen
  • Beleihung der Versicherungspolice
  • Antrag auf Beitragsbefreiung

Der Wechsel des Versicherungsnehmers

Wenn du durch die Kündigung deiner Lebensversicherung mit zu starken finanziellen Einbußen rechnen musst, bietet sich der Verkauf der Versicherungspolice an. Ein Versicherungsnehmerwechsel bei einer Lebensversicherung ist problemlos möglich. Es gibt Privatpersonen, Vermittler oder Firmen, die Policen aufkaufen, weil sie sich längerfristig einen Gewinn davon versprechen. Die Rechte auf die Auszahlung der Versicherungssumme und der Zinsen gehen auf den neuen Versicherungsnehmer über. Dein Vorteil: Du kannst bei dieser Variante zwischen drei bis fünf Prozent mehr Geld erhalten, als der Rückkaufswert betragen würde.

Tipp: Einige Versicherungsankäufer bieten den Kauf der Lebensversicherung mit einer Rückerwerbsoption an. Das bedeutet, dass du die Versicherung zu einem fest vereinbarten Zeitpunkt wieder zurückkaufen kannst. Neben der Kaufsumme musst du dem Ankäufer allerdings Zinsen zahlen und eventuell die von diesem in der Zwischenzeit an die Versicherung gezahlten Beiträge erstatten. Der Vorteil liegt allerdings darin, dass dein Versicherungsschutz nicht erlischt.

Wechseln des Fonds bei fondgebundenen Versicherungen

Bei der fondsgebundenen Lebensversicherung einen oder mehrere Fonds zu wechseln ist zwar nicht selbstverständlich, aber bei einigen Versicherern möglich. Häufig bieten diese aber nur eine überschaubare Fondsanzahl an, sodass ein Wechsel kaum Erfolg verspricht.

Andere Alternativen

Spielst du nur deshalb mit dem Gedanken, die Lebensversicherung zu wechseln oder eine Kapitallebensversicherung zu kündigen, weil du die bisher festgelegten Beiträge vorübergehend nicht aufbringen kannst? Dann mag ein Antrag auf Beitragsbefreiung eine bessere Alternative sein. Viele Versicherer räumen diese Möglichkeit ein. Läuft dein Vertrag bereits seit vielen Jahren, ist es eventuell sogar möglich, dass die Beiträge aus angesparten Überschüssen beglichen werden. Allerdings verringert sich durch die Beitragsfreiheit das geplante Einlagekapital. Dadurch wird am Ende der Vertragslaufzeit weniger Geld ausgezahlt. Wie die Bedingungen für deinen individuellen Vertrag diesbezüglich aussehen, kann pauschal nicht beantwortet werden. Du findest sie aber in der Regel in den Allgemeinen Vertragsbedingungen des Versicherers oder in deinem Vertrag. Eine weitere Möglichkeit ist die Beleihung einer Lebensversicherung bei Aufnahme eines Kredits. Die Versicherungspolice dient in diesem Fall als Sicherheit für den Kreditgeber. Meistens ist das jedoch erst dann möglich, wenn der Rückkaufswert höher als 1.000 Euro liegt. Außerdem sind die Zinsen oftmals sehr hoch.



Fazit: Die Lebensversicherung zu wechseln ist zwar unproblematisch möglich, kann aber mit finanziellen Verlusten einhergehen. Empfehlenswert ist es daher, sich mit dem Vertrag eingehend zu beschäftigen und eventuell Alternativen zu prüfen.

Über volders kannst du jetzt deine Lebensversicherung kündigen:


Bild von Heike Jestram

Autorin ist Heike Jestram

Heike Jestram arbeitet als Autorin in Berlin. Seit 2016 unterstützt sie volders und schreibt Ratgeber
zu Verträgen und Kündigungen. Durch den digitalen Vertragsassistenten können
viele Nutzer in Deutschland die Kontrolle über ihre Verträge gewinnen.
Kündige jetzt deine Verträge kostenlos mit nur einem Klick. Oder gewinne den Überblick über all deine Verträge und melde dich sofort an.
Lebensversicherung wechseln
5
1 Bewertungen (5.0 Durchschnitt)